Schüler erkunden das Bopfinger Rathaus

Bopfingen (wz). Im Rahmen der im Bildungsplan verankerten „Berufsorientierung“ unternahmen die drei 8. Klassen des OAG zusammen mit ihren Gemeinschaftskundelehrern Peter Heinrich und Rainer Frank eine lebendige  Erkundungstour durch das Bopfinger Rathaus. Von Bürgermeister Dr. Gunter Bühler in der Schranne in Empfang genommen, begann die Tour mit einer offenen Fragestunde gerichtet an die aktuell lokal-politischen Aufgabenfelder des Bürgermeisters. Fragen wie: „Sind Sie als Bürgermeister auch mit Hass und Hetze konfrontiert?“ waren der Grundstein für viele weitere aktuelle Themen in und um Bopfingen herum. Dazu gehörten etwa die Planung der Mountain-Bike-Trails, Bauprojekte wie das Bildungszentrum, der Ausbau der B29, Konflikte um die Fridays-for-Future Proteste, der Ausbau erneuerbarer Energien. Die spannende Fragestunde mündete in ganz persönlichen Fragen, die Dr. Bühler direkt und ehrlich beantwortete. Im Anschluss führte der Bürgermeister die Achtklässler durch das Rathaus und erklärte ihnen sehr anschaulich die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Stadtverwaltung, so dass die Arbeit der Gemeinde den Schülerinnen und Schülern sehr nahbar wurde. Sichtlich beeindruckt von dem Gehörten und dem großen Erfahrungsschatz Dr. Bühlers dankte die Lerngruppe ganz herzlich für die vielen interessanten Einblicke in die Verwaltungsaufgaben.             

Foto: R. Frank

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Die Ipfmess’ ist eröffnet
Das Ende einer langen Pause – mit Bopfingen freut sich die ganze Region auf die Ipfmesse
Rekrutierung angelaufen – Wer will römischer Soldat werden? Römerlager am 14. und 15. Mai