Schwabentracht beim Oktoberfest Familienverein Schwäbische Trachtengruppe Heidenheim

MÜNCHEN (PM). Der Erlebnishöhepunkt des Vereinsjahres der Schwäbischen Trachtengruppe Heidenheim war die Teilnahme beim diesjährigen Oktoberfest Umzug. Die eigene Historie in Tanz, Kleidung und Musik im Heute weiterzutragen und immer wieder neu zu interpretieren ist im generationenübergreifenden Familienverein Programm. Der Folklore Magnet Oktoberfest ließ das traditionsbewusste Herz im Kreis vieler gleichgesinnter Umzugsteilnehmer höher schlagen. Die Kleinsten wurden in historischen Kinderwagen und alten Leiterwagen durch die Bayernmetropole gefahren, Mit Samt-Fahne, handgemachter Tafel und einstudiertem schwäbischem Hacke-Spitze-Reihentanz ging es in Heimattracht zum unvergesslichen Umzugserlebnis. Aktuell tragen etwa 20 Kinder und Jugendliche sowie 30 Erwachsene die Original Schwäbische
Ostalbtracht oder die überlieferte Sonntags- und Tanztracht im Verein. Die Kindertanzgruppe (3 bis 12 Jahre) trifft sich freitags von 17 bis 18 Uhr in der BergschulTurnhalle. Die Tanzgruppe für Erwachsene findet freitags von 20 bis 21 Uhr statt. Beide Gruppen studieren jährlich neue Tänze verschiedener Stile ein, treten in der Umgebung bei Veranstaltungen auf und pflegen internationale
Kontakte. Interessenten mit und ohne Vorkenntnisse sind willkommen. Informationen bei Tanja Weiße unter 07321/965959.

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Gewalt gegen Frauen: Hilfetelefon für Betroffene
Ich sehe was, was du nicht siehst – Vortragsreihe „Gender“ der DHBW Heidenheim startet am 22. November 2018
Ehrenring für den Heidenheimer Oberbürgermeister