Im Sieger Köder Museum in Ellwangen findet noch bis zum 21. Juli die große Sonderausstellung HAP Grieshaber „angewandte Kunst“ statt.

(pm). Dazu werden zwei Führungen von Annette Bezler angeboten, und zwar am Sonntag, 30. Juni um 11 Uhr und am Sonntag, 7. Juli um 14 Uhr.

Dass Grieshaber neben Holzdrucken auch mit anderen Materialien gearbeitet hat, ist für viele überraschend. Er wollte damit zeigen, dass Kunst auch im Alltag seinen Platz haben muss, und so war Kunst für Ihn weder Schmuck noch zusätzlicher Luxus.

Damit begann eine langjährige Zusammenarbeit mit der Firma Rosenthal. Auch die Texte der „Carmina Burana“ brachte Grieshaber nicht nur auf die ebenfalls ausgestellten Drucke, sondern auch auf Porzellane. In diesen mittelalterlichen Vagantenliedern steht über allem das Glücksrad der Fortuna. Das ewige Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück, Aufstieg und Niedergang.

Einige der Keramiken, Bücher und Postkarten können im Sieger Köder Museum erworben werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es ist nur der übliche Eintrittspreis zu entrichten.

Foto: pm

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Sieger-Köder-Ausstellung wieder geöffnet
Familienführung im Alamannenmuseum
„Kunkelstube im Alamannenmuseum“