Sparkassen-Stadtlauf setzt auf Kontinuität

17. Lauf am 2. Juni

HEIDENHEIM (PM). Anlässlich des 17. Heidenheimer SparkassenStadtlaufs am 2. Juni trafen sich die Verantwortlichen des Stadtlaufvereins und des Hauptsponsors, der Kreissparkasse Heidenheim, zum Gespräch. Im vergangenen Jahr 2018 nahmen über 3.600 Läuferinnen und Läufer am Wettbewerb teil. Auch für 2019 gehen die Verantwortlichen des Heidenheimer Stadtlauf e.V. von einer hohen Teilnehmerzahl aus. „Dabei setzt der diesjährige Sparkassen-Stadtlauf ganz auf Kontinuität“, so Dieter Steck. „Erstmals in der Stadtlaufgeschichte wird es keinerlei Veränderungen an der Streckenführung geben“, erklärt Andy Bader. Ferner bleiben neben der Distanz über 10 Kilometer, dem Halbmarathon und den Schülerläufen, die im vergangenen Jahr neu eingeführte 5-Kilometer-Strecke bestehen. „Einzige Neuerung wird sein, dass wir aufgrund der erfreulichen Teilnehmerzahl im letzten Jahr, die Garderobe in die Rathaustiefgarage verlagern“, fügt Swen Profendiener an. Die Ausgabe der Startunterlagen findet am Samstag, 1. Juni, von 10 Uhr bis 14 Uhr und am Sonntag, 2. Juni, ab 7.30 Uhr im Rathaus in der Grabenstraße 15 statt. Für Spätentschlossene ist die Nachmeldung bis eine Stunde vor dem Start möglich. Weitere Informationen sind zu finden unter www.stadtlauf.heidenheim.com

Foto: pm

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Brezeln gratis für alle Radpendler
Den Garten verschönern und der Natur helfen – Stadt Aalen bezuschusst Baumpflanzungen
Streuobst: Nichts verkommen lassen – gelbe Bänder an Obstbäumen weisen den Weg