Blümchen und Bienchen – proWIN überreichte Spende über 5000 Euro

Essingen (wz). Dieser Scheck schließt das Bienenparadies auf nachhaltige Weise an die Zivilisation an: proWIN-Geschäftsführer Michael Winter überreichte die großzügige Spende von 5.000 Euro an Dietmar Wiech von der Honigmanufaktur und Imkerei Wiech. Der Imker betreibt als Privatinitiative einen Schau- und Erlebnisgarten und hat ein wahres Bienenparadies geschaffen. Dabei wird er von der Gemeinde Essingen und finanziell von Firmen aus der Region unterstützt. 2017 ist die Wiese der Initiative zum Erlebnis-Schulort umfunktioniert worden: Kindergärten und Schulen können dort Bienen live erleben. Die fleißigen Tiere mögen klein sein, besitzen aber eine tragende Rolle im Kreislauf der Natur, sorgen sie doch für die Bestäubung der Blüten und so schlussendlich dafür, dass überhaupt Obst auf unserem Tisch landet. Michael Winters Unternehmen setzt sich ebenfalls für Bienen und für den Schutz der Natur im Allgemeinen ein. Als Kurator der firmeneigenen Naturschutzstiftung proWIN pro nature weiß er, wie wertvoll der Einsatz die Arbeit von Initiativen, wie der von Dietmar Wiechs, ist. Mit dem Geld soll eine Solaranlage mit Monitor angeschafft werden.

Foto: privat

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ebnat: Geldautomat gesprengt – Wer kann Hinweise geben auf Fluchtfahrzeug GD-T….?
Shoppen, Bummeln und Genießen beim verkaufsoffenen Sonntag in Aalen
20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober