Spende für die LG Staufen

Ostalb/Staufen (wz). Bereits seit 1970 steht die Leichtathletikgemeinschaft Staufen, die heute von neun Sportvereinen aus ganz Ostwürttemberg getragen wird, in der Leichtathletik für eine gleichermaßen umfangreiche wie erfolgreiche Jugend- und Nachwuchsarbeit. Mit dem 50-jährigen Bestehen in 2020 zeigt sich auch deren Nachhaltigkeit. Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler konnten sich in diesen fünf Jahrzehnten dank des ausgezeichneten Trainings bei der LG Staufen auf Landes- und auch Bundesebene in die Siegerlisten eintragen. Der Gmünder Sparkassen-Filialdirektor Stephan Palmer und Sparkassen-Pressesprecher Holger Kreuttner übergaben dem langjährigen Cheftrainer der LG Lutz Dombrowski eine 1.000 Euro-Spende: „Wir wollen damit gleich zu Beginn des Jubiläumsjahres ein Zeichen setzen und die kontinuierliche und konsequente Arbeit mit jungen Sportlerinnen und Sportlern würdigen. Gleichzeitig soll diese Spende auch eine zusätzliche Anerkennung und Belohnung für die zahlreichen Erfolge in der vergangenen Saison sein, die über unser langjähriges Sponsoring hinausgeht. Tatsächlich sind wir von Beginn an Partner der LG Staufen – und das mit voller Überzeugung.“

Foto: Kreissparkasse Ostalb

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Überstunden für Schulprojekt
DRK-Lebensretter-App „FirstAED“
Crowdfunding-Projekt für neue Gardekostüme