Spendenübergabe an den „Förderkreis Ulm für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“

Am Mittwoch, 21.02.2019 wurde der im Rahmen der Aktion „Himmlischer Service“ gesammelte Spendenbetrag von 1.535,05€ durch Center Manager Torsten Keller an Elvira Wäckerle, erste Vorsitzende des Vereins, übergeben.

Neu Ulm/ Ulm (pm). Auch Weihnachten 2018 hat die Glacis-Galerie Neu-Ulm ihren Kunden in der Vorweihnachtszeit den bereits bekannten „Himmlischen Service“ angeboten. Hierbei handelt es sich unter anderem um einen Geschenkeinpackservice, der gegen eine kleine Spende für einen guten Zweck im Center angeboten wurde. Die Höhe der Summe konnten die Kunden selbst festlegen.

Wie auch in den letzten Jahren fielen die Spenden der Besucher sehr großzügig aus. Somit konnte eine großartige Gesamtsumme von 1.535,05€ erzielt werden, welche dieses Mal dem „Förderkreis Ulm für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“ in voller Höhe zukommt.

Elvira Wäckerle nahm die Spendensumme am 21.02.2019 als erste Vorsitzende des Vereins entgegen. Genutzt werden soll der Betrag für die diesjährige zweitägige Reise mit den erkrankten Kindern und ihren Geschwistern in den Europapark nach Rust. Dies soll den Kindern die Möglichkeit bieten aus dem sonstigen Alltag zu entfliehen und Kontakt zu aktuell oder ehemalig betroffenen aufzubauen und zu halten. „Es ist wichtig hierbei auch die Geschwister einzubinden, um Ihnen nicht das Gefühl zu geben, weniger umsorgt zu werden als das erkrankte Geschwisterkind“ erklärte Elvira Wäckerle.

Die Glacis Galerie und der „Förderverein Ulm für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“ bedanken sich herzlich bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung! 

Foto: pm

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wohin mit Altkleidern? Ressourcen sparen durch richtige Entsorgung
Spendenübergabe des Lion Clubs Christiane-Charlotte e.V. an Rauhreif e.V.
500 Euro für Ellwanger Partnerstadt