NÖRDLINGEN (STV). Das „Stabwechsel-Konzert“ am Weinmarkt vor wenigen Wochen war nicht nur für Besucher und Musikanten ein einmaliges Erlebnis, sondern hat auch, Dank der großartigen Spendenbereitschaft der Zuhörerinnen und Zuhörer, über 3000 Euro an Spenden für die „Nördlingen Schule“ erbracht.

Die Verantwortlichen der Knabenkapelle und der Stadt konnten nun Martin Stumpf vom Verein „Vier Steine für Afrika“ den Betrag von 3183,29 Euro für die „Nördlingen Schule“ in Uganda übergeben. Wie Oberbürgermeister Faul ausführte, war das Konzert der Knabenkapelle zusammen mit dem Vorstufenorchester und dem Trommlerkorps, sowie Stadtkapelle und der Jungen Stadtkapelle ein von Besuchern, Zuhörern und Verantwortlichen sehr gelobtes Open-Air-Konzert, das allen viel Freude bereitet habe. Und diese Freude haben die Besucher auch mit ihren Spenden ausgedrückt. Insofern sei er sehr froh, dass die jungen Musikerinnen und Musiker die Idee von Georg Winkler umgesetzt hatten und im Anschluss an das Konzert um Spenden für die „Nördlingen Schule“ baten.

Bildunterschrift: Von links: Martin Stumpf vom Verein Vier Steine für Afrika e.V., Stadtmusikdirektor Georg Winkler, Kapellmeister Oliver Körner, Oberbürgermeister Hermann Faul Foto: Stadt Nördlingen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Solo oder Wenz? Eine Einführung ins Schafkopfspiel
Verlosung VfR Aalen Kaiserslautern
Karten für das nächste Heimspiel des VfR Aalen
Know-How-Transfer im Landtag!