Straßenbrücke über die Bahn bei Schwabsberg wird durch Neubau ersetzt – erste Arbeiten starten im Februar

Rainau-Schwabsberg (wz). Das Landratsamt Ostalbkreis führt in diesem Jahr den Ersatzneubau der Straßenbrücke der K 3320 über die Bahn in Rainau-Schwabsberg durch. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen bereits im Februar, der Abbruch der alten Brücke soll dann Mitte Mai erfolgen. Bis voraussichtlich Dezember muss die Kreisstraße anschließend voll gesperrt werden. Dass ein Neubau der bestehenden Brücke notwendig wird, wurde durch eine Begutachtung deutlich. Es stellte sich heraus, dass sich die 1866 gebauten Widerlager geringfügig zum Gleis hinbewegt haben. Eine Beeinträchtigung der Standsicherheit des Bauwerks und das Fortschreiten des Schadensbildes an den Unterbauten konnte der Gutachter nicht ausschließen. Vor diesem Hintergrund wäre es wirtschaftlich nicht sinnvoll, nur jetzt die notwendige Instandsetzung des Überbaus aus dem Jahr 1982 vorzunehmen. Deshalb wird die Brücke durch ein komplett neues Bauwerk ersetzt. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Die Baumaßnahme beginnt im Februar 2023 mit vorbereitenden Arbeiten. Es kommt dabei vereinzelt zu Nachtarbeiten im Gleisbereich, z. B. durch das Einheben einer Behelfsbrücke für den Fußgänger- und Radverkehr während der Bauzeit. Die eigentlichen Bauarbeiten finden unter Vollsperrung der K 3320 statt, der KFZ-Verkehr wird überörtlich umgeleitet. In der Zeit vom 12. bis 19. Mai 2023 wird auf der Strecke von Aalen nach Crailsheim der Bahnbetrieb im Bereich des Streckenabschnittes Schwabsberg unterbrochen. In dieser durchgehenden Sperrpause werden die Oberleitungsanlagen abmontiert, die alte Brücke abgebrochen, das Traggerüst für die neue Brücke eingebaut und die Oberleitung wieder aufmontiert. Hierbei wird es zu weiteren Nachtarbeiten im Gleisbereich kommen.Im Nachlauf zu der Unterbrechung des Bahnbetriebs im Mai wird es sehr vereinzelt zur Nutzung von Nachtsperrpausen kommen, etwa für das Ausheben des Traggerüstes nach dem Betonieren der neuen Brücke. Ziel ist es, die Baumaßnahme wird planmäßig im Dezember 2023 fertigzustellen.Die Landkreisverwaltung bittet um Verständnis für zeitweise Lärmbelästigungen. Alle am Bau Beteiligten sind bemüht, die Beeinträchtigung so gering wie möglich zu halten.

Grafik: Landratsamt Ostalbkreis

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Der Stellenmarkt aus der Region
Kannten die Römer bereits die Pizza?
Große Verlosungsaktion vom GHV Bopfingen