Blaues Kreuz Ansbach Lions CLub Flohmarkt

Suchthilfe aus einem Guss

Ansbach (LUH). „Werte leben“ war das Motto des scheidenden Lions Club Präsidenten Robert Zahn. Eben solche Werte vermittelt auch das blaue Kreuz mit seiner Suchthilfe. Seit Jahren unterstützt der Lions Club Ansbach bewusst die Präventionsarbeit des blauen Kreuzes durch Einnahmen aus dem bald wieder stattfindenden Lions Flohmarkt in der Rezathalle. Logisch also, dass die bewährte Spende in Höhe von 2000 Euro auch dieses Jahr wieder geflossen ist.

Die Suchtprävention an den Schulen vom blauen Kreuz unterstützt perfekt das deutschlandweite Lions-Projekt „Klasse 2000″. Dort geht es um alles was zu einer gesunden Lebensweise dazugehört.“ Dies erklärte Robert Zahn bei der Spenden Übergabe. Das blaue Kreuz Ansbach klärte vergangenes Jahr 53 Klassen in der Stadt und 98 7. Und 8. Klassen im Landkreis Ansbach im Bereich Suchthilfe auf. Neu dieses Jahr waren zehn Elternabende, in denen auch die Erziehungsberechtigten wichtige Informationen mitnehmen konnten. 33 von 40 Schulen in Stadt und Landkreis Ansbach erreicht das blaue Kreuz. „Damit gibt es an jeder Grund-, Real- und Wirtschaftsschule sowie Gymnasium ein Angebot zur Suchtprävention. „Denn alle Schulen an denen wir nicht sind, haben bereits ein derartiges Angebot“, erläuterte der Leiter des blauen Kreuzes Ansbach, Tobias Haag. Die Suchtarbeit sei ein spezielles Feld, da sei es richtig, dass sich Schulen Spezialisten von außen holen. Zudem seien die Schüler offener, sobald die Lehrer nicht dabei wären. Und um so offener sie sind, umso besser ist es, erklärte Haag. „Wir wollen sensibilisieren und sofern nötig eine weiterführende Hilfe gewährleisten“ fuhr der blaue Kreuz-Leiter weiter vor. Quasi Suchtarbeit aus einem Guss. Demnächst wolle das blaue Kreuz dennoch auch einen Lehrerworkshop anbieten, aber auch die Klassensprecher einbinden, um so eine niederschwelligere Schnittstelle herzustellen. In diesem Sinne sei man dankbar für die Unterstützung des Lions-Club. Man setze nämlich stets eine hauptamtliche, ehemals selbst betroffene Mitarbeiterin ein, oder falls Haag selbst in die Schule gehe, bekommt er Unterstützung durch einen Betroffenenbericht. Es braucht also auch diese wieder die Einnahmen aus dem Flohmarkt. Dieser findet am Freitag und Samstag den 28 und 29. Juni in der Rezathalle in Eyb statt. Die genauso wichtige Warenannahme ist am 22. Juni von 10.-12 Uhr sowie vom 24-27. Juli von 17-19 Uhr ebenfalls in der Rezathalle.

Foto: Die Freude im Autohaus Vogel über den neuen Nissan Micra war sowohl bei den Empfängern, als auch bei den Spendern groß. Foto: Luca Herrmann

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Sommerfest SonnenZeit
Einfach mal Danke sagen
Kommunalpolitik Ansbach VHS
Die Kommunalpolitik (k)eine Männerdomäne
Grundsteinlegung Technologiepark
Das letzte Gebäude im Technologiepark