Der Verein „Hilfe für syrische Flüchtlinge e.V.“ löst sich auf

Aalen (wz). Der Verein „Hilfe für syrische Flüchtlinge“ hat seit seiner Gründung im Sommer 2015 rund 436.000 Euro für die Unterstützung der syrischen Flüchtlingskinder in der Aalener Partnerstadt Antakya/Hatay gesammelt. Dank der Unterstützung vieler Spender wurde innerhalb weniger Monate eine Schule für rund 1.300 syrische Schülerinnen und Schüler gebaut. Außerdem entstand ein kombinierter Basketball- und Fußballplatz. Beide Plätze werden von den Kindern und Jugendlichen rege während und außerhalb des Unterrichtes genutzt. Oberbürgermeister Thilo Rentschler bedankt sich stellvertretend für den Verein bei allen Unterstützern: “Dank Ihrer Spenden konnten wir einen humanitären Beitrag dazu leisten, dass viele Kinder nicht zu einer verlorenen Generation heranwachsen. Wir haben dazu beigetragen, dass diese Kinder eine Zukunftsperspektive haben und Bildung ist dafür der beste Schlüssel.“ Mit den restlichen Spendengeldern in Höhe von rund 63.000 Euro wird als letztes Projekt des Vereins eine Umkleide für den Sportunterricht sowie eine Verschattung für den Basketballplatz gebaut. Der Verein hat sein Ziel, die Unterstützung syrischer Flüchtlingskinder, mit großem Engagement erfüllt. Deshalb haben die Mitglieder in ihrer Sitzung am 26. November 2019 einstimmig einer Auflösung zugestimmt. Künftige Projekte werden, wie auch bereits in der Vergangenheit, auf der Ebene der Städtepartnerschaft zwischen Aalen und Antakya/Hatay umgesetzt. Ein aktuelles Beispiel ist die Unterstützung eines Vereins in Antakya, der sich um syrische Straßenkinder kümmert. Dieser Verein wird durch einen Gemeinderatsbeschluss mit 15.000 Euro unterstützt.

Foto: Stadt Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ebnat: Geldautomat gesprengt – Wer kann Hinweise geben auf Fluchtfahrzeug GD-T….?
Shoppen, Bummeln und Genießen beim verkaufsoffenen Sonntag in Aalen
Ministerpräsident Winfried Kretschmann kommt am 1. Oktober NICHT nach Aalen – Termin ist abgesagt