Foto: Freundeskreis Theater und Kultur e.V. Burgoberbach Lichtenau Theater

Theaterspektakel im Burghof

BURGOBERBACH (RED). Bereits vor 22 Jahren wurde der Freundeskreis Theater und Kultur e.V. in Burgoberbach gegründet. Der gemeinnützige Verein hat derzeit über 200 Mitglieder, davon ca. 100 aktive Schauspieler. Der vereinseigene Fundus umfasst rund 5.500 Kostüme und Kleidungsstücke. Bereits seit Jahren spielt der Verein in der Sommerzeit Märchenklassiker, auch dieses Jahr vor ausverkauftem Haus zu fast allen Vorstellungen.

Heuer stehen „Die Bremer Stadtmusikanten“ — ein Märchenklassiker der Gebrüder Grimm — vom 19. bis 22. Juli auf dem Programm. Für die Vorstellungen gibt es noch ein paar Restkarten bei den Gemeindeverwaltungen Burgoberbach und Lichtenau zu erwerben. Vor der historischen Kulisse des Burghofes Lichtenau zeigt der Theaterverein auch dieses Jahr wieder eine aufwendig inszenierte Vorstellung mit rund 40 Schauspielern.

Das Sommerprogramm rundet dieses Jahr das Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ ab. Phantastische Kostüme, eine ausgeklügelte Lichttechnik und nicht zuletzt die Spielkunst der Darsteller entführen die Besucher ins Paris des 15. Jahrhunderts. Der Burghof in Lichtenau bietet die perfekte Kulisse für ein Musical, das in der Thematik nicht aktueller sein könnte: „Ausgrenzung, Freundschaft, Liebe und dem Wunsch nach Freiheit und Gerechtigkeit“, all das wird unter der Regie von Regina Zahn und Liane Heller von den rund 40 Darstellern mitreißend umgesetzt. Ein Catering rundet das Angebot eines perfekten Theaterabends ab. Die Vorstellungen finden von Freitag, 27. Juli bis Sonntag, 29. Juli jeweils um 20 Uhr statt. Karten sind bei den Gemeindeverwaltungen Burgoberbach (Tel. 09805/9191-0) und Lichtenau (Tel. 09827/9211-0) erhältlich.

Bildunterschrift: Der Theaterverein ist bekannt für seine fantasiereichen Kulissen und seine aufwendigen, detailreichen Kostüme. Foto: Freundeskreis Theater und Kultur e.V. Burgoberbach 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Kommunale Allianz Kernfranken Fest Windsbach
„Schaulaufen der Lebensfreude“