THG mit Spitzenergebnis

NÖRDLINGEN (RED). Auch heuer beteiligte sich das Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen wieder an der alljährlich im Frühjahr stattfindenden Haus-und Straßensammlung des Bund Naturschutz. Die Schule erzielte dabei ein Spitzenergebnis von über 4100 Euro. Unter der Leitung von Biologielehrerin Erika Wiedemann und ihrer Kollegen beteiligten sich die Klassen der fünften und sechsten Jahrgangsstufen des Gymnasiums und sammelten dieses stattliche Ergebnis für die Donau-Rieser Kreisgruppe. Als Dankeschön zeichnete BN-Vorsitzender Alexander Helber die Schule als „Partnerschule des Bund Naturschutz“ aus. Weiterhin überbrachte er zusammen mit Geschäftsstellenleiterin Renate Michel den Kindern Kinogutscheine und andere Sachpreise. Die Klasse 5C als fleißigste Sammel-Klasse wird zusätzlich mit einem Natur-Erlebnis-Tag belohnt, bei dem die Natur vor der Haustür erkundet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:         Lehrerin Erika Wiedemann, BN-Vorsitzender Alexander Helber mit den Schülern und Schülerinnen der Klasse 5C des Theodor-Heuss-Gymnasiums       FOTO:     Renate Michel/BN

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Spende für die „Knalltüte“ – Tanzschule Brigitte Rühl unterstützt mit 2.900 Euro
Lass den Klick in Deiner Stadt! – Interview mit Citymanager Reinhard Skusa zur Situation der Aalener Innenstadt
Mit dem Pedelec unterwegs – ein Hauptpreis vom Sommergewinnspiel geht nach Dinkelsbühl