VGN-Infomobil Ansbach

Tipps für den Schul- und Arbeitsweg

ANSBACH (RED). Das Infomobil des VGN kommt am Donnerstag, 5. September, auf Einladung der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH (ABuV) in die Markgrafenstadt. Von 10 bis 17 Uhr berät das VGN-Team gemeinsam mit Mitarbeitern der ABuV am Martin-Luther-Platz zu allen Fragen rund um die Nutzung von Bus und Bahn im Verbund.

Mit dem Start des neuen Schuljahrs steht für viele Schüler ein Schulortswechsel an. Eltern und Schüler, die sich über die besten Busverbindungen informieren wollen, sind beim VGN-Infomobil richtig. Sie können zudem einen kostenlosen Flyer mit Sicherheitstipps für Kinder, Eltern und Autofahrer mitnehmen, der für Achtsamkeit und mehr Rücksicht wirbt. Der Flyer steht ebenfalls unter „Wissenswertes“ im Servicebereich auf www.stadtverkehr-ansbach.de zum Herunterladen bereit. Auch für ältere Schüler und Auszubildende lohnt sich der Besuch des Infomobils, denn dort gibt es die Möglichkeit, einen Verbundpass direkt zu beantragen. Wer bereits eine Bescheinigung der Ausbildungsstätte besitzt, kann seinen Verbundpass gleich mitnehmen. Ebenfalls im Gepäck des VGN: Infos für Berufspendler. Für sie stehen gleich mehrere Job-Ticket- sowie Abo-Modelle zur Auswahl. Darüber hinaus beraten VGN und ABuV zu Tarifangeboten, Verbindungen und Freizeittipps für den gesamten Verkehrsverbund Großraum Nürnberg.

Foto: Über die besten Busverbindungen für den eigenen Schulweg informiert das VGN-Infomobil. Foto: Stadtwerke Ansbach

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Stellenmarkt
Stellenmarkt – Now Hiring
Stellenmarkt – Now Hiring