Crowdfunding-Projekt für Basketballabteilung des TSV Essingen

Aalen/Essingen (wz). Zur Finanzierung von neuen schwarzen Aufwärmshirts hat die Basketballabteilung „Rems Barons“ des TSV Essingen 1893 e. V. mit Unterstützung der VR-Bank Ostalb eine Crowdfunding-Aktion erfolgreich durchgeführt. Denn mit Hilfe von Vereinsmitgliedern und vieler Freunde ist ein Betrag von insgesamt 1.635 Euro zusammengekommen, darunter eine Spende der VR-Bank Ostalb in Höhe von 720 Euro. Die Basketballabteilung, die „Rems Barons“, wurde 2017 gegründet und besteht aktuell aus 25 aktiven Spielern zwischen 17 – 42 Jahren aus 10 Nationen. „Mit dieser Crowdfunding-Aktion wollen wir unsere Mannschaft optimal für die neue Saison ausstatten“, so Thilo Wittlinger, der Leiter der „Rems Barons“. „Bei uns steht neben dem Spaß am Teamsport auch der sportliche Ehrgeiz im Mittelpunkt, denn wir wollen den Aufstieg in die Landesliga schaffen“, betont er. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wir freuen uns mit den Basketballspielern, dass die Aktion so erfolgreich verlaufen ist. Zudem hat ja die VR-Bank Ostalb eG jede Spende bis 25 Euro aus dem GewinnSpar-Spendentopf verdoppelt“, so VR-Bank-Marktgebietsleiter Andreas Holz bei der Spendenübergabe in der Essinger Sporthalle. Thilo Wittlinger und alle Spieler danken herzlich für die tolle Unterstützung und die Spende und freuen sich nun auf die kommenden Spiele.

Foto: VR-Bank Ostalb

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ostalbkreis überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen – weitere Beschränkungen gelten ab Samstag
Kulturwochen Aalen 2020 – AALEN Festival Orchester spielt am Freitag um 18 und 20 Uhr
Vollbelegung im KUBUS Aalen – am Freitag eröffnet „Gepp’s. Die Saucenmacher“