Tüftler- und ForscherInnentag im explorhino

Aalen (wz). Die Phänomene dieser Welt erkunden und ihnen auf den Grund gehen – dazu hat explorhino am 6. Tüftler- und Forscherinnentag in Baden-Württemberg mehr als 30 Kita-Kinder eingeladen. Zwei Stunden lang konnten die Jungen und Mädchen im Experimente-Museum in Aalen spannende neue Entdeckungen machen. Das Team von explorhino ging mit den Kindern auf virtuelle Nashorn-Tour und weckte ihre Neugier für naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Auch ihr eigenes Bilderbuch konnten die jungen Besucher selbst mithilfe eines Bookcreators erstellen. „Kinder haben eine große Neugier, Dinge, die sie nicht auf Anhieb verstehen, zu erforschen. Diese wollen wir fördern und sowohl ihre Kreativität als auch das Interesse für Technik und Naturwissenschaft unterstützen“, so Organisatorin Katja Albrecht. Gefördert wird der Aktionstag für MINT-Bildung, der unter dem Motto „Kinder fördern – Werte leben – Zukunft gestalten“ steht, von der element-i Bildungsstiftung. Die Schirmherrschaft übernahm Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg.

Foto: © explorhino | Katja Albrecht

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Sauberes Aalen – Müllärgernis der Woche: Wer kann Hinweise geben?
Saisoneröffnung am Samstag auf Schloss Baldern
Eine Liebeserklärung an Aalen – neuer Wein für alle Aalener