Oettingen, Brauerei, Spende, Ehrenamt, Verein

Unterstützung für Vereinsarbeit

OETTINGEN (RED). Kein Tag wie jeder andere: Bevor Gerhard Kreuchauf seinen Brummi bestieg, um auf seiner Zweitagestour acht Kunden im Raum Kaiserslautern mit Original Oettinger Bier zu beliefern, holte er sich für seinen „Sportclub Aufkirchen e. V.“ einen Scheck in Höhe von 750 Euro ab. Wer eine ehrenamtliche Tätigkeit ausführt, hat auf alle Fälle schon einmal einen gesellschaftlichen Pluspunkt verdient. Die Oettinger Brauerei meint, da geht noch mehr. Pro Quartal spendet sie deshalb an jedem ihrer vier Brauereistandorte jeweils 2500 Euro an Vereine, in denen Brauereimitarbeiter aktiv sind. Auch der Hauptgewinn in Höhe von 1000 Euro ging an einen Mitarbeiter aus der Logistik.

Der ebenfalls als Fahrer beschäftigte Matthias Alt erhielt aus den Händen von Geschäftsführer Bernhard Wenninger einen Scheck über rund 1000 Euro zugunsten der „Freiwilligen Feuerwehr Schobdach“. Dritte im Bunde ist eine Kollegin aus dem Auslieferungslager Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis). Sylvie Scholl erhielt von der Brauerei eine Zuwendung in Höhe von 750 Euro für den „Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. – Landesgruppe Baden“.

„Ehrenamtliche Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft“ resümierte Pia Kollmar. „Ich möchte mir nicht vorstellen, wie unser Land ohne Ehrenamt und Ehrenamtliche wäre!“ Deshalb will die Oettinger Brauerei an der bisherigen Spendenpraxis auch in Zukunft festhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift: Von links: Bernhard Wenninger (Geschäftsführer), Pia Kollmar (Gesellschafterin), Gerhard Kreuchauf und Matthias Alt (beide Lkw-Fahrer) und Peter Böck (Geschäftsführer)   FOTO:  Thea Kipfmüller

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Weihnachtsmarkt, Firma Stark, Handwerk
Handwerk und Weihnachtsmarkt
Mehrwegbecher, Pfand, Nördlingen, Nö-Cup, reCup
NÖ-Cup mit reCup
Adventsbasteln, Wemding, Kinder
„Fuchsienstrolche“ basteln