VR-Bank-Ostalbreis; VR-Bank Aalen

Ab Montag sind weitere Geschäftsstellen der VR-Bank Ostalb geöffnet

Aalen (wz). Die VR-Bank Ostalb hat alle Serviceplätze und Beratungsräume ihrer Filialen mit Niesschutz aus Plexiglas und die Mitarbeitenden mit Schutzmaske ausgestattet. In Verbindung mit der Einhaltung der Regelungen zum Mindestabstand sowie natürlich der sonstigen Hygieneempfehlungen können sich Kunden, aber auch die Mitarbeitenden der Bank sicher und geschützt fühlen. Deshalb wird die VR-Bank Ostalb ab kommenden Montag, 4. Mai, den bedienten Service auch in den Geschäftsstellen

  • Abtsgmünd
  • Schwäbisch Gmünd-Lindach
  • Aalen-Unterrombach

(alle montags von 15 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr) und

• Schwäbisch Gmünd-Bettringen (montags von 10 bis 12 Uhr und freitags von 15 bis 17 Uhr) aufnehmen. Damit ist die flächendeckende Versorgung der Mitglieder und Kunden mit persönlichen Serviceleistungen – zunächst in einem begrenzten Zeitfenster – wieder gewährleistet. Auch außerhalb dieser noch eingeschränkten Servicezeiten sind Beratungsgespräche mit entsprechender Terminvereinbarung von montags bis freitags in den Hauptstellen in Aalen und Schwäbisch Gmünd und allen Filialen der VR-Bank möglich. Durch die Krise getroffenen VR-Bank-Kunden der unterschiedlichsten Branchen rät die VR-Bank, sich umgehend mit ihren Ansprechpartnern in Verbindung zu setzen, damit nach Lösungen mit Unterstützungsprogrammen der Förderbanken und Soforthilfen des Landes Baden-Württemberg gesucht werden kann. Zudem bietet die VR-Bank kleineren Gewerbetreibenden den digitalen Förderkredit „VR-Smart-Finanz flexibel, der über die VR-Bank-Homepage abgeschlossen werden kann (https://www.vrbank-ostalb.de/firmenkunden/finanzierung/kredit/unternehmerkredit-online.html). „Wir sind weiterhin nach besten Kräften für unsere Kunden da und tun unser Möglichstes, ihnen in dieser Krise beizustehen und sie mit Rat und Tat zu unterstützen,“ so VR-Bank-Chef Kurt Abele. „Und wir sind froh, dass wir nach diesen schwierigen Wochen allmählich wieder zu einer gewissen Normalität zurück kommen können.“

Foto: Georg Lindner

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Bläse: Bis Ende März werden alle Heime durchgeimpft sein
Baumlehrpfad lädt zum Erkunden ein
Kreisimpfzentrum (KIZ) im Ostalbkreis startet am kommenden Freitag, 22. Januar