HUISHEIM (RED). Der Zugang zu sauberem Trinkwasser wurde bereits 2010 von der UN zu einem Menschenrecht erklärt. Trotzdem leiden täglich Millionen Menschen unter den Folgen einer unzureichenden Wasserversorgung, unter ihnen viele Kinder. Um vor allem bei Jugendlichen darauf aufmerksam zu machen, dass nicht alle Menschen jedes Wochenende unbekümmert feiern können, sondern sogar um ein Grundbedürfnis wie Wasser bangen müssen, veranstaltet die Jugend Huisheim unter Organisator Moritz Frankl am 11. Mai ein Benefiz Open Air am Fahrradplatz beim Sportgelände in Huisheim. Der gesamte Gewinn aus dieser Veranstaltung wird der Hilfsorganisation „Viva con Agua“ zu Gute kommen, die Wasserprojekte auf der ganzen Welt unterstützt.

Am Abend, der um 18 Uhr beginnt und gegen 3 Uhr am 12. Mai endet, werden fünf verschiedene Bands spielen, darunter drei regionale Bands: „Dashcoigne“, „Besetzt“ und „Twisted Shoes“. Darüber hinaus werden „The Roadblocks“ aus Heidelberg auftreten. Eine weite Anreise in Kauf nehmen die in der Punk-Szene sehr bekannten „Los Fastidios“ aus Verona (Italien), um für den guten Zweck in Huisheim zu spielen.

Karten gibt es im Vorverkauf zu kaufen bei: Schieners Hotel Birkhahn in Wemding, Nördlinger Straße 16, Café La Kami in Donauwörth, Hindenburgstraße 21, Fladen Piraten in Nördlingen, Drehergasse 17, Dorfladen Huisheim, Am Lettenbuck 1 oder online über die Facebookseite Wasserdicht Benefiz Open Air.

Foto: Pressekit Los Fastidios

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Das große Sommerferiengewinnspiel in Süddeutschland!
Ein Leben für die Musik – Manfred Schiegl feiert Geburtstag
Junga Rezattaler
Musikalische Brauchtumspflege