GUNZENHAUSEN (RED). Das Repair Cafè in Gunzenhausen hat am Freitag, 26. Oktober, von 14.00
bis 18.00 Uhr im Mesnerhaus (Kirchenplatz 8) neben der evangelischen Stadtkirche wieder geöffnet.

Kaputte Kaffeemaschinen, Radios oder Lampen sollte man nicht direkt in den Müll befördern, sondern einen Besuch im Repair Cafè wagen. In Altmühlfranken gibt es in Gunzenhausen, Weißenburg und ab sofort in Treuchtlingen insgesamt drei Reparaturwerkstätten, die für alle Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger schnell erreichbar sind.

In Gunzenhausen wird das Repair Cafè von der Flüchtlingshilfe Wald e. V. in Kooperation mit der  Freiwilligenagentur altmühlfranken organisiert. Die Reparatur ist kostenlos, dennoch freut sich das ehrenamtlich tätige Team über eine Spende. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen fleißige Helferinnen und Helfer hinter der Theke, die Kaffee und Kuchen servieren..

Die nächsten Termine in Gunzenhausen sind am

 Freitag, 26.10.2018
 Freitag, 30.11.2018
 Freitag, 25.01.2019
 Freitag, 22.02.2019

jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr im Mesnerhaus neben der evangelischen Stadtkirche (Kirchenplatz 8). Fragen zum Repair Cafè beantwortet die Koordinatorin Margit Kleemann telefonisch unter 0160 1101664 oder per Mail an margit.kleemann@web.de.

Bildunterschrift: Im Repair Café in Gunzenhausen werden gemeinsam kaputte Dinge wieder instand
gesetzt. Foto: Margit Kleemann 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WochenZeitung Altmühlfranken, Weißenburg, Luna Bühne, Matthias Jung
Chill mal
WochenZeitung Altmühlfranken, Treuchtlingen, Adventskonzert, Luz Amoi
Adventskonzert mit Luz Amoi
WochenZeitung Altmühlfranken, Gunzenhausen, Frankenmuth
Frankenmuth hat gewählt