Wiedereröffnung des Limesmuseums mit Ministerpräsident Kretschmann – UNESCO-Welterbetag am kommenden Sonntag

Aalen (wz). Nach der Eröffnung durch den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann am Freitag, 24. Mai, und einigen Sonderprogrammpunkten an den darauf folgenden Tagen feiert das Limesmuseum am Sonntag, 2. Juni, den UNESCO-Welterbetag mit vielen Aktionen mit.

Von 11 bis 17 Uhr können sich Museumsbesucher hier auf ein umfangreiches Programm freuen. Militärische Vorführungen der Legio VIII werden ebenso gezeigt wie Aktionen der Bildungspartner des Limesmuseums, dem Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen und dem Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen. Handwerk und Handel am Limes wird präsentiert von Numerus Brittonum und den Raetovariern. Führungen durch das Ausstellungsgelände sowie weitere Aktionen runden den UNESCO-Welterbetag ab.

Eröffnungsfeier am 24. Mai

Zur Eröffnungsfeier am 24. Mai war mit dem Ministerpräsident Winfried Kretschmann auch der Landesvater gekommen. Er gratulierte den Machern des Museums zum Umbau, „viel besser kann man es kaum machen“. Kretschmann erinnerte an die noch heute im Leben prägenden Spuren der Römer, deren Rechtssystem bis heute die Grundlage des Rechtssystems der meisten Länder Europas sei.
Das römische Reich habe fremde Kulturen immer bestens integriert, so der Ministerpräsident, im Gegensatz zur heutigen EU sei das römische Reich aber vor allem ein Militärprojekt gewesen, während die EU als freiwilliger Zusammenschluss entstanden sei. Oberbürgermeister Rentschler wie auch der neue Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege, Prof. Dr. Claus Wolf, verwiesen auf die Entstehungsgeschichte des Limesmuseums und auf die Ausstellungskonzeption.
Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter, der für alle komplett anwesenden Landtags- und Bundestagsabgeordneten sprach, dankte allen, die durch ihre beharrliche Arbeit die „mühselige Fördergeldbeschaffung“ realisieren konnten. Er zeigte die Hoffnung, dass gerade junge Menschen hier im Museum lernen können, dass Grenzen nicht ewig sind.

 

Die Bilder zeigen einige Eindrücke der Eröffnungsfeier am vergangenen Freitag.

Fotos: Georg Lindner/WochenZeitung Aalen

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wochenzeitung, Aalen, Polizei, Aalen
Jugendliche entwenden Fahrschulautos und liefern sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei – Sachschaden mindestens 75.000 Euro
Bunt, bunter, Aalen – Aalen City blüht ein absoluter Hingucker
Luca Algaba Band auf dem Aalener Rathausdach