Wiedereröffnung der medizinischen Trainingstherapie bei medi-ANsbach

Die aktuelle Sonderveröffentlichung „Wiedereröffnung der medizinischen Trainingstherapie bei medi-ANsbach“, aus der Printausgabe von BlickLokal, ist jetzt auch online. Folgende  Extras sind abrufbar: eine Downloadoption und eine Liste der Unternehmen, die sich in der Zeitung präsentiert haben.

ANSBACH (DK). Im Rahmen eines kleinen Empfangs hat das Präventiv- und Reha-Zentrum medi-Ansbach den Abschluss der Sanierungsmaßnahmen gefeiert. Über 300.000 Euro wurde in den Ansbacher Standort investiert. Der Umbau sei die größte Einzelinvestition gewesen, die das Unternehmen jemals getätigt habe, schilderte Sebastian Haag, der im Januar 2021 die Geschäftsführung von seinem Vorgänger Helmut Hötzl übernommen hatte. Als neuer Geschäftsführer hob Haag lobend hervor, dass die Sanierungsmaßnahmen bei laufendem Betrieb absolviert wurden. Neben der Anschaffung von über 30 neuen, hochmodernen ERGOFIT-Trainingsgeräten wurde auf allen Ebenen der Boden erneuert, eine neue Wand aufgezogen sowie die Elektrik auf den neusten Stand gebracht. Ferner zeigt ein neu installierter Bildschirm in einer Diashow, wie das Gebäude vor seinem Umbau aussah. Das oberste Ziel des Reha-Zentrums sei es, den Patient:innen erfolgreiche Rahmenbedingungen für die Rehabilitation zu bieten, so Haag. Durch individuelle Trainingspläne mit computergestützten Geräten werde ein auf Patient:innen abgestimmtes Fitnessprogramm ermöglicht, das zusätzlich Rundumbetreuung bietet. Die jeweiligen Trainingsdaten und Geräteeinstellungen werden dabei auf einem Armband gespeichert und anhand der Trainingserfolge weiter angepasst. Die Angebote seien aber auch für Sportler:innen gedacht, die an ihrer Fitness feilen möchten. » Herausforderung: Therapeutenmangel Das einzige Problem, dass das Reha-Zentrum nach dem erfolgreichen Umbau jetzt noch habe, sei der Therapeutenmangel, betonte Haag. Medi könne laut dem Geschäftsführer insgesamt 18 Therapeut:innen auf ihre neun Standorte verteilt einstellen. Aufgrund der fehlenden Therapeut:innen müssten Patienten leider lange Wartezeiten für einen Termin in Kauf nehmen, erläuterte Haag abschließend.

Hier erläutert Diplom-Sportwissenschaler Jonathan Pospiech von medi-ANsbach einem Besucher der Wiedererö‘nung die Vitality-Care-Soware von ERGOFIT visuell am Monitor. Foto: Klein

 

Diese Unternehmen haben sich in der Sonderveröffentlichung präsentiert:

MediANsbach www.medi-ansbach.de https://www.facebook.com/mediansbach/
Ziegler Elektrotechnik www.elektro-ziegler-ansbach.de https://www.facebook.com/Ziegler-Elektrotechnik-GmbH-CoKG-1748405952061321

 

 

Hier der Link zum Download:

Wiedereröffnung der medizinischen Trainingstherapie bei medi-ANsbach

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Diakoneo Fußballturnier
Kicken für den guten Zweck
Medi Ansbach Diakonie Neuendettelsau Zusammenarbeit
Medi Ansbach und Clinic Neuendettelsau begehen Jubiläum