ANSBACH (RED). 33 Studierende der Hochschule Ansbach verlegten im Jahr 2018 ihren Erstwohnsitz nach Ansbach und qualifizierten sich damit für das Gewinnspiel „NeuAnsbacher“. Im Stadthaus überreichten Oberbürgermeisterin Carda Seidel und Hermann Kaiser von der Firma Kaiser Bürotechnik die Hauptgewinne.

Die Gewinnteilnahme soll für die Studierenden ein Anreiz sein sich in Ansbach zu melden, denn für die Stadt bedeutet das mehr Einwohner und mehr Einwohner bedeuteten wiederrum mehr Einnahmen, erläuterte die Oberbürgermeisterin Carda Seidel bei der Gewinnübergabe. Außerdem wolle man den Studenten den Anfang in einer neuen Stadt etwas erleichtern, indem man ihnen in Form von Gutscheinen die verschiedenen Angebote der Stadt zeige. Als sie damals nach Ansbach kam, seien sie und ihr Mann verblüfft vom reichhaltigen Kulturprogramm der Stadt gewesen, gab die OB zu. Dabei bleibe die Stadt aufgrund ihrer Größe überschaubar und alles schnell zu erreichen. „Ansbach hat die perfekte Größe“, meint auch Hermann Kaiser von der Firma Kaiser Bürotechnik. Den Gewinnern gab er zudem noch einen Rat für das Studium mit: „Tun Sie immer etwas mehr als Ihre Pflicht.“ Der Hauptgewinn, ein von Kaiser Bürotechnik gesponsertes, neues Apple iPad ging an den 21-jährigen Wirtschaftsinformatikstudenten Benjamin Schmitt. Weitere Gewinne waren Freikarten für das Theater Ansbach, das Aquella sowie Einkaufsgutscheine für die Innenstadt.

Foto: von links: Hermann Kaiser von der Firma Kaiser Bürotechnik und Oberbürgermeisterin Carda Seidel überreichten Benjamin Schmitt sein neues iPad. Foto: Anika Schildbach

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

ANsWERK – Digitales Gründerzentrum Stadt und Landkreis Ansbach geht an den Start
Stadtjubiläum Ansbach lädt zu „Gesichter einer Stadt“ ein
Sparkasse Ansbach Anlegerforum 2020
Dr. Holger Bahr sprach beim Anlegerforum der Sparkasse Ansbach