EnBW ebenfalls Sponsor des fiftyFifty-Taxi

Aalen (wz). Einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro überreichte Frank Reitmajer, Vorstand der EnBW, an Landrat Klaus Pavel und Michaela Conrad vom Geschäftsbereich Nahverkehr des Landratsamtes Ostalbkreis noch vor Corona für das Verkehrssicherheitsprojekt „fiftyFifty-Taxi“. Die Firma trägt mit diesem Engagement dazu bei, dass junge Menschen im Alter bis 25 Jahre am Wochenende vergünstigt nachts mit dem Taxi nach Hause fahren können. Aufgrund der aktuellen Lage wird die Verkehrssicherheitsaktion fiftyFifty-Taxi bis auf Weiteres, vorerst bis zum 8. Mai 2020, eingestellt. Die Landkreisverwaltung bittet auch die jungen Leute, sich an die dringenden Empfehlungen zu halten und soziale Kontakte auf das Notwendigste zu minimieren.

Das Bild zeigt v.l. Michaela Conrad, Frank Reitmajer und Landrat Klaus Pavel. Foto: Landratsamt Ostalbkreis

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ebnat: Geldautomat gesprengt – Wer kann Hinweise geben auf Fluchtfahrzeug GD-T….?
Shoppen, Bummeln und Genießen beim verkaufsoffenen Sonntag in Aalen
20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober