NÖRDLINGEN (RED). Die Bürgerstiftung Lebendiges Bayerisches Ries, deren Ziel die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der Region ist, spendete vor kurzem 800 Euro an den Freundeskreis Nördlingen – Freie Suchthilfe e.V. Mit der Spende wurde ein leistungsstarker Beamer für die Arbeit des Vereins angeschafft.
Die ehrenamtlichen Gruppenbegleiter des Vereins leiten wöchentliche Gruppengespräche mit derzeit fünf Gruppen. Sie klären auf und geben Informationen über die Suchtkrankheit „Alkoholismus“ an Betroffene und deren Angehörige. Dazu werden auch Vorträge mit Fachreferenten organisiert. Für diese Vorträge und auch für die laufende Weiterbildung der Gruppenbegleiter ist der Beamer dabei eine wichtige Hilfe.
Gemeinsam sind die Vereinsmitglieder stark in der Unterstützung von Suchtkranken und entwickeln sich in der ehrenamtlichen Arbeit auch persönlich weiter.
Für alle, Vereinsmitglieder, Betroffene und Angehörige gibt die Vereinsarbeit viel Kraft für ein bewusstes, zufriedenes und selbstbestimmtes Leben.
Kontakttelefon der Selbsthilfegruppen für Betroffene und deren Angehörige: Helene Bönning, Telefon 0 90 83/6 85

Bildunterschrift: Vereinsvorsitzende Helene Bönning (3. von links) mit Kassiererin Natalja Lange und den Gruppenbegleitern Reinhard Sokolowsky (4. v. l.) und Vladimir Lange sowie Michael Langenbucher (Bürgerstiftung)

Foto: Helena Moser

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wohin mit Altkleidern? Ressourcen sparen durch richtige Entsorgung
Spendenübergabe des Lion Clubs Christiane-Charlotte e.V. an Rauhreif e.V.
Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli