Eröffnung, Galerie Markise, Oettingen, Kunst, Atelier

Junge Kunst in Oettingen

OETTINGEN (RED). Am 8. Februar, um 19 Uhr, eröffnen die beiden jungen Oettinger Künstler Wolf Gruber und Stefan Seiler ihr erstes gemeinsames Atelier zusammen in ihrer Heimatstadt. Beide Künstler sind in Oettingen geboren und aufgewachsen und kennen sich schon seit früher Kindheit. Schon als Jugendliche schlossen sich die Freunde zusammen, um gemeinsam auf einer bekannten Internetplattform ihre frühen Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Erst bei ihre künstlerischen Ausbildung trennten sich ihre Wege und den einen zog es nach Ulm, den anderen nach Augsburg, doch der Kontakt riss nie ab.

Auf der Suche nach einem Atelier schlossen sich die beiden wieder zusammen. In Oettingen wurden sie fündig. Im alten „Foto Fischer“ fand sich nicht nur genug Raum für ein Atelier, sondern auch noch Platz für eine eigene Galerie. Dort gibt es ab dem 8. Februar die Werke der Künstler zu sehen. Die Arbeiten reichen von Holz- und Linolschnitten, über Illustrationen, zu digitalen Arbeiten, bis hin zu Acrylbildern und Zeichnungen. Weitere Öffnungstage sind die beiden Folgetage 9. und 10. Februar jeweils von 14 bis 19 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:     Die Oettinger Künstler Wolf Gruber und Stefan Seiler eröffnen ihre Galerie kommendes Wochenende.      FOTO:   Galerie Markise

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020