Roth, Kulturfabrik, Michael Fitz

Michael Fitz macht Musik, die die Seele berührt

ROTH (RED). Vom Münchner Tatort über den „Räuber Kneißl“ bis zum aktuellen Krimihit „Die Toten von Salzburg“, in dem Michael Fitz den grantelnden Hauptkommissar Hubert Mur verkörpert – als Schauspieler ist der Spross der Münchner Künstlerfamilie Fitz mit publikumsstarken Fernseh- und Filmproduktionen seit langem erfolgreich. Seit gut 20 Jahren ist Fitz außerdem als Liedermacher von Format bekannt. Als dieser ist er am Freitag, 1. Februar 2019 in der Rother Kulturfabrik zu erleben. Ab 20.00 Uhr präsentiert Fitz sein Album „jetzt auf gestern“, ein Jubiläumsprogramm mit dem Besten aus den letzten Jahren.

Michael Fitz ist keiner, der sich irgendwo im spaßbeseelten, Zeitgeistmainstream einordnen lässt. Auch in seinem neuen Album „jetzt auf gestern“ beschäftigt sich der bayerische Schauspieler und Musiker wieder mit den Dingen, die die Seele anrühren. Allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft und ohne sich mit allzu eifrigen Zeigefingern anzubiedern, verarbeitet Michael Fitz Erlebtes und Gefühltes, Übriggebliebenes, Halbverdautes oder nie wirklich Ausgesprochenes. Ganz in Fitz‘scher Marnier und mit wunderbar eingängigem Sound zeichnet er Bilder, Geschichten und Gefühlswelten und schöpft aus der künstlerischen Vergangenheit und seiner Lebensgeschichte der letzten 20 Jahre.

Das akutelle Werk „jetzt auf gestern“ ist ein vier-CD-starkes Album mit Live-Mitschnitten der letzten zehn Jahre, mit Spezialversionen und Remixes, einem großformatigen Booklet in Buchstärke, dasGanze prall gefüllt mit Texten, poetischen Geistesblitzen, etwas Werdegang und künstlerischer sowie Lebensgeschichte der letzten 20 Jahre. Leben in Gedanken, Texten, Musik und Bildern. Das bringt Michael Fitz sich und seinem Publikum zum Jubiläum mit.

Michael Fitz (Jahrgang 1958) gehört zu bekannten Münchner Künstlerfamilie Fitz. Sein Vater war der Volksschauspieler Gerd Fitz. Die Kabarettistin Lisa Fitz ist seine Cousine, die Schauspielerin Veronika Fitz seine Tante. Als Schauspieler feierte Michael Fitz Erfolge in Kultserien wie „Der Schwammerlkönig“, „Aus heiterem Himmel“ sowie als Carlo Mentziger im Münchner Tatort sowie im Kino mit „Räuber Kneißl“, „Ludwig II“, „Fünf Freunde“ etc. Aktuell spielt Fitz die Kommisare Hattinger am Chiemsee und Hubert Mur im Salzburger Grenzgebiet. Er war auf Lesereise mit den München- Krimis von Max Bronski und las sie als Hörbücher ein. Als Musiker hat er 14 Alben veröffentlicht und ist regelmäßig auf Konzerttour.

Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, online über kulturfabrik.de auf eventim.de sowie an der Abendkasse (sofern nicht ausverkauft) zu erwerben. Fragen zum Vorverkauf werden gerne im Büro der Kulturfabrik unter 09171 848-714 beantwortet.

Foto: Michael Fitz

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ostalbfestival 2019 – die Party des Jahres!
Schneeleoparden-Anlage bereit für Nachwuchs
WochenZeitung Altmühlfranken, Immobilie, LBS
Was ist Ihre Immobilie wirklich wert?