Welland Mitte; Thilo Rentschler

Welland Mitte im Zentrum Dewangens ist gut gestartet

AALEN-DEWANGEN (RED). Drei Monate nach dem Start des genossenschaftlich betriebenen Nahversorgers Welland Mitte im Zentrum Dewangens hat OB Thilo Rentschler dem Markt einen Besuch abgestattet. „Über 500 Mitglieder zählt die Genossenschaft. Rund 20 Ehrenamtliche unterstützen in Teams die Angestellten beim Betrieb des Markts. Wir sind mit den Umsätzen und dem Zuspruch zunächst zufrieden, wollen 2019 aber noch eine Steigerung erreichen“, sagte Genossenschaftsvorstand Heinz Göhringer. OB Rentschler nahm neben der Gestaltung des Vorplatzes auch das große Sortiment des Markts in Augenschein. „Mit viel ehrenamtlichem Engagement hat Dewangen durch den Genossenschaftsmarkt eine deutliche Aufwertung erfahren. Wenn nun noch die Geschäftsstelle der Stadtverwaltung ins Gebäude zieht, ist ein das Vorzeigeprojekt für eine gelungene Innenentwicklung abgeschlossen“, sagte Rentschler. Dreimal pro Woche werde Ware angeliefert. „Wir sind dabei, sukzessive das Sortiment nach den Bedürfnissen der Kunden anzupassen“, sagte Göhringer. Der Markt ist von Montag bis Freitag zwischen 6.30 und 19 Uhr sowie samstags von 7 und 14 Uhr geöffnet. „Sonntags bietet unser Café von 8 bis 11 Uhr Backwaren an. Überhaupt wird das Café von unserer Kundschaft gut angenommen“, erklärte Göhringer.

• OB Thilo Rentschler (l.) kam beim Besuch des Genossenschaftsmarkts mit Heinz Göhringer sowie einer Mitarbeiterin ins Gespräch.

 

Foto: Stadt Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Große Impfaktion des Ostalbkreises mit BioNTech für unter 30-Jährige an diesem Wochenende – keine Reservierung nötig
Ausgangsbeschränkung für Nicht-Immunisierte seit 21. Januar
Impfaktion am 23. Januar im Bürgerhaus Wasseralfingen