Barfußpfad in 72 Stunden

SCHOPFLOHE (RED). Anlässlich der deutschlandweiten 72-Stunden-Aktion 2019 gestaltete die Kreisrunde Nördlingen der KLJB (Katholische Landjugendbewegung) einen Barfußpfad an und in der Weidenkapelle Schopflohe.

Bei der großen Sozialaktion des BDKJ´s (Bund der deutschen katholischen Jugend) beteiligten sich mehr als 80.000 junge Menschen in Tausenden Gruppen in ganz Deutschland mit vielen tollen Projekten. Das Ziel war, innerhalb von drei Tagen ein soziales Projekt durchzuführen, dass die Welt ein kleines Stückchen besser macht.

Die Kreisrunde Nördlingen entschied sich für einen Barfußpfad. Durch viel harte und – durch das schöne warme Wetter – auch anstrengende Arbeit entstand innerhalb von 72 Stunden ein toller und besuchenswerter Barfußpfad, der die Weidenkapelle auf dem Urlas in Schopflohe noch gemütlicher und einzigartiger macht.

Am Sonntag, 2. Juni, feierte die Katholische Landjugend zusammen mit der Evangelischen Landjugend und der Evangelischen Jugend Oettingen den jährlichen großen Gottesdienst an der Weidenkapelle. Zu diesem Anlass wurde der neue Barfußpfad dann auch gleich eingeweiht und gesegnet.

Die Kreisrunde Nördlingen wünscht nun viele schöne Stunden an der Weidenkapelle.

 

 

 

Bildunterschrift:   Innerhalb von 72 Stunden gestaltete die Nördlinger Kreisrunde einen Barfußpfad an und in der Weidenkapelle Schopflohe.     FOTO:     privat

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

CSU schenkt Steffen Höhn ihr Vertrauen
Hochschule Aalen lädt zum „Tag des Hörens“ ein
Hainsfarth feierte seinen TSV