Eröffnungsfahrt in den Playmobil FunPark

NÖRDLINGEN (STV). Um kurz nach 9 Uhr brachen knapp 140 Kinder am ersten Ferientag unter der Betreuung vom Club der Pfadfinder, dem Bayerischen Roten Kreuz und städtischen Mitarbeitern nach Zirndorf auf. Auf drei Busse aufgeteilt kamen die Kinder nach fast zwei Stunden Fahrt im Reich der Playmobilfiguren an. Dort konnte dann bis 14 Uhr getobt und gespielt werden. Ob bei der Go-Kart-Bahn ein Wettrennen zu fahren oder in der Goldmine nach wertvollen Schätzen zu suchen, für Jeden war etwas dabei.
Natürlich durfte der Besuch im Playmobil-Shop nicht fehlen, wo so mancher noch sein Taschengeld ausgab. Auf der Heimfahrt schwärmten die Kinder von diesem Tag ohne Eltern. Am Ende waren Simone Leidel, Organisatorin des Ferienprogramms, sowie die Betreuer froh, dass wieder alle Kinder wohlbehalten in Nördlingen ankamen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:      Die Kinder mit den Betreuern bei der Eröffnungsfahrt in den Playmobil FunPark         FOTO:       Simone Leidel, Stadt Nördlingen

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020