PK Fantastischen Vier

„Fantastischen Vier“ treten in Aalen auf

AALEN (LIND). Nur ein einziges Konzert werden die Stuttgarter Hip-Hop-Pioniere der „Fantastischen Vier“ im kommenden Jahr in Baden-Würrttemberg spielen – und zwar am Samstag, 8. Juni 2019, in der OSTALB AREANA in Aalen. Musikfans dürfen sich aber noch auf einen weitere Veranstaltung in der Spielstätte des VfR Aalen freuen, bereits einen Tag vorher steigt hier eine Schlagerparty mit mehreren Stars. Neben dem Schweizer Newcomer Vincent Gross und Mallorca-Star Markus Becker sind mit Anna-Maria Zimmermann, Michelle und Vanessa Mai weitere Topstars der Schlagerszene mit dabei. Mit der „Münchner Freiheit“ und dem Stimmungssänger DJ Ötzi treten noch zwei weitere Topacts auf am 7. Juni. In der bestens besuchten Pressekonferenz zu Beginn der Woche im Rathausdrückte Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler außerdem seine Hoffnung auf, dass damit nun der Grundstein für eine dauerhafte Veranstaltung im Stadion gelegt werden würde. In der Vergangenheit waren bereits Stars wie Herbert Grönemeyer, Peter Maffay oder Cro hier aufgetreten. Organisiert wird das zweitägige Event für jeweils 18.000 Besucher von Armin Abele, Inhaber von MusikA, der dafür nun die Event-Firma Ventura UG neu gegründet hat. Abele hatte erst vor Kurzem den Auftritt von Angelo Kelly organisiert und freut sich nun auf dieses Veranstaltung, die weit über den Ostalbkreis hinaus Musikfans ansprechen soll. Der Kartenvorverkauf für die beiden Events startet am 8. Oktober für die bekannten Vorverkaufssystem, aber natürlich auch im Musikfachgeschäft „MusikA“. Für die Schlagerparty kosten die Karten einheitlich 39 Euro, bei den „Fantastischen Vier“ sind Karten in unterschiedlichen Kategorien zu Preisen von 39 bis 70 Euro erhältlich.

• „Die Fantastischen Vier“ spielen nächstes Jahr in Aalen. Darüber freuen sich ihre vier Aalener Pendants, die das Konzert mit eingefädelt haben: V.l. Dr. Roland Schurig (Leiter Kultur- und Touristikamt), Armin Abele (Ventura-Geschäftsführer), Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Reinhard Skusa (Citymanager).

Foto: Georg Lindner/WochenZeitung Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Das Ende einer langen Pause – mit Bopfingen freut sich die ganze Region auf die Ipfmesse
Auf ins Spiesel – Aalener Freibadsaison startet am 20. Mai
Eisenschmieden erlernen – Schmiedekurs am 21. und 22. Mai im Alamannenmuseum