Hereinspaziert in das „Zelt der Begegnung“

HEIDENHEIM (RED). In der Woche nach der letzten Vorstellung der Jungen Oper öffnet sich das Opernzelt im Brenzpark für Jung und Alt, alte und neue Mitbürger und Mitbürgerinnen, Familien und Freunde. Von Workshops über Aufführungen, Ausstellungen, Wandelkonzerten bis hin zu Theater mit Diskussion, ist für Kinder ab 5 Jahren mit ihren Familien, und auch für Jugendliche ab 14 Jahren, etwas dabei. Ein Ort des Niederlassens und des kulturellen Austauschs – vom Jahresprojekt Oper einer Schule bis zur Fotoausstellung der Jugendkunstschule. Kinder und Jugendliche arbeiten gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern zum Thema „Zuflucht“, haben Spaß, erleben Neues, laden ein.Die Wochenenden im „Zelt der Begegnung“ sind Workshops verschiedener Kooperationspartnergewidmet. Die Musikschule, Kinder und Kunst und auch das Grüne Klassenzimmer laden Kinder undFamilien zum Ausprobieren und Kennenlernen ein. Am Sonntag um 17 Uhr eröffnet die Fotoausstellungvon Ignacio Iturrioz das „Zelt der Begegnung“.

Für Jugendliche wird es am Sonntagnachmittag interessant. Alle ab 14 Jahren sind eingeladen sich noch für die Textwerkstatt mit Hanz anzumelden. Im Schreibworkshop kann man eigene kreative Texte entwickeln und die Ergebnisse im Konzert mit der Musikschule präsentieren. Jugendliche können außerdem in der „Theaterbegegnung“ die Theatergruppen des Schiller-Gymnasiums, der Eugen- Gaus-Realschule und die inklusive Theatergruppe TINK kennenlernen. Mit dabei ist hier auch die Ton und Licht AG des Hellenstein-Gymnasiums. Alle Beteiligten zeigen in Ausschnitten ihr Können und im gemeinsamen Nachgespräch gibt es Einblicke in die Arbeitsweisen der Gruppen. Am Donnerstag und Freitag steht alles im Zeichen der musikalischen Schulkooperationen. Ein Kompostionsprojekt mit der Grundschule Großkuchen und der Georg-Elser Schule Königsbronn, das im Rahmen der „Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb“ Teil der Musikwerkstatt OH! ist, kommt zum großen Abschlusskonzert mit allen beteiligten Schülerinnen und Schülern und Musikerinnen und Musikern. Am Freitag präsentiert dann die Grundschule Großkuchen gleich zweimal ihre Eigenproduktion „ReuTierOH!“, die im Rahmen des Kulturagentenprogramms entstanden ist.

Das „Zelt der Begegnung“ bietet Zuflucht für ein dichtes Veranstaltungsprogramm unterschiedlichster Kunst- und Ausdrucksformen. Eine Vielfalt von Aufführungen, Präsentationen und Ausstellungen laden in das „Zelt der Begegnung“ ein. Neben den Aufführungen gibt es verschiedene Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, Teil des „Zelts der Begegnung“ zu werden. Um allen Interessierten die Tore zu öffnen, finden die Veranstaltungen kostenfrei statt, der Eintritt für den Brenzpark ist am Eingang des Parks zu entrichten.

Workshopprogramm:

Tanzen und Trommeln um die Welt

Tanzen und Trommeln – Mit Musik aus aller Welt lädt die Musikschule Heidenheim Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern zum Mitmachen ein. Wie klingt Musik aus verschiedenen Ländern der Erde? Wie kann man gemeinsam oder alleine dazu tanzen? Eine Begegnung ohne Worte, dafür mit viel Musik und Bewegung!

30. Juni 2018, 11 Uhr, Opernzelt im Brenzpark, für Kinder ab 5 Jahren und ihre Familien.

Phantastische Werkstatt
– Workshop des Kinder und Kunst e.V.

Die jugendlichen Hauptfiguren der Jungen Oper, Moses und Safira, müssen sich am Ende auf den Weg machen an einen neuen Ort. Womit könnten sie reisen und wie könnte es am Ziel aussehen? Wir bauen kleine Modelle von Fahrzeugen oder Booten und Behausungen, in denen auch ihr gerne wohnen würdet. 1. Juli 2018, 13 – 17 Uhr, Opernzelt im Brenzpark, für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung bei den Opernfestspielen

Textwerkstatt: Poetry Slam trifft Musik

In der Textwerkstatt mit Hanz ist, ähnlich wie beim Poetry Slam, fast alles möglich. Im Workshop lernen Jugendliche ab 14 Jahren unterschiedlichste literarische Strömungen wie „Spoken Word“, Dadaismus, aber auch klassische lyrische Formen kennen. Mit Tipps und Unterstützung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch aktuelle Formen wie HipHop oder Comedy in Ihre Texte einarbeiten. Hanz ist ein Moderator und Slam Poet, seinen ersten Poetry Slam bestritt er 2008 und blickt im ganzen deutschsprachigen Raum auf weit über 1.000 Auftritte zurück. In Heidenheim ist er Moderator des Poetry Slams und der Lesebühne im „Swing“. 1. Juli 2018, 16 – 20 Uhr, Opernzelt im Brenzpark, für Jugendliche ab 14 Jahren, Anmeldung bei den Opernfestspielen bis 28. Juni

Kräuterpicknick: Brenzparkbegegnung

Das Grüne Klassenzimmer lädt zur Begegnung ein. Wir treffen uns am „Zelt der Begegnung“ undsammeln auf dem Weg zum Grünen Klassenzimmer unterschiedliche Kräuter, die in verschiedenen Kulturen genutzt werden. Die gefundenen Pflanzen werden gemeinsam verarbeitetund im anschließenden Picknick gleich verkostet. Eine Begegnung der kulinarischen Art für dieganze Familie. 7. Juli, 13 und 15 Uhr, Treffpunkt: Opernzelt im Brenzpark

Aufführungen:

Ausstellungseröffnung – Fotoausstellung in Kooperation mit Kinder und Kunst e.V.

Der Uruguayische Fotograf Ignacio Iturrioz trifft Kinder und Familien, die in Heidenheim Zuflucht gefunden haben. Am liebsten Versteckort der Kinder entstehen Fotografien die im Opernzeltgemeinsam mit den von Kindern selbst gestalteten Wunschzufluchtsorten ausgestellt werden. 1. Juli 2018, 17 Uhr, Opernzelt im Brenzpark

Theaterbegegnung – Theatergruppen der Stadt präsentieren sich und Ihre Stücke mit Szenen und Nachgesprächen.

2. Juli 2018, 19 Uhr

Sommer im Park –Wandelkonzert der Musikschule Heidenheim mit Präsentation der Textwerkstatt.

Start: Veranstaltungspavillon des Brenzparks e.V. Ende: „Zelt der Begegnung“ 3. Juli 2018, 19 Uhr Abschlusskonzert: OH! Komponieren – Die Entscheidung!

5. Juli 2018, 18 Uhr

ReuTierOH! – Oper der Grundschule auf dem Reutenen

6. Juli 2018, 16 und 18 Uhr

Info kompakt und Anmeldemöglichkeiten:

„Zelt der Begegnung“

30. Juni-07. Juli 2018

Opernzelt im Brenzpark

Projektleitung Education: Laura Nerbl, Tel: 07321 327-4214, laura.nerbl@heidenheim.de

www.opernfestspiele.de/musikwerkstatt

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020