Nacht der Tenöre, Nördlingen, Konzert, Klassische Musik

Himmlische Nacht der Tenöre

NÖRDLINGEN (RED). Überirdisch sind die drei Tenöre nicht, aber himmlisch gut. Geht es nach dem Wunsch des Publikums, dürften die Starsänger tatsächlich noch weiter in die Nacht reinsingen, denn der Applaus und die Zugabe-Rufe enden bei ihren Konzerten fast nie.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauert aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke (alternierende Besetzung möglich).

Die himmlische Nacht der Tenöre bietet ein festliches Programm mit vielen Highlights der Klassik und sakralen Liedern aus der ganzen Welt. Drei grandiose Star-Tenöre von internationalen Opernhäusern präsentieren während des Konzertes einen Querschnitt durch die große Welt der Oper. Diese Hommage an die herausragenden musikalischen Meisterwerke unserer Kultur beinhaltet Kompositionen von u.a. Verdi, Puccini, Leoncavallo, de Curtis in höchster Vollendung. Ein weiterer Bestandteil sind sakrale Lieder, die den Zauber der Musik spüren lassen.

Im Rahmen ihrer 15-Jahre-Jubiläumstournee gastierten die Künstlerinnen und Künstler am 25. Februar 2019 im Klösterle in Nördlingen. Der Vorverkauf hat begonnen und Tickets können ab 27,90 Euro an allen bekannten VVK-Stellen der Region und allen bekannten VVK-Systemen online und telefonisch erworben werden, u.a. unter www.adticket.de, Telefon 01 80 / 6 05 04 00.

 

 

 

Bildunterschrift: Die himmlische Nacht der Tenöre findet im Februar in Nördlingen statt. FOTO:  privat

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Nacht der Stimmen und OPEN hAIR
Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach