Info-Café öffnet Perspektiven nach dem Schulabschluss

ANSBACH (RED). Ende Februar gibt es Zwischenzeugnisse – und kurz darauf können sich Schüler, Eltern und Bildungsakteure aller Schularten über berufliche Möglichkeiten nach der Schule informieren. Am Freitag, 8. März 2024, findet in der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg (Schalkhäuser Straße 40, 91522 Ansbach) wieder das Info-Café „Mein Kind beendet bald die Schule – was nun?“ statt. Das Ziel: Bei der Berufsorientierung sollen Kinder und Eltern zeitgleich mit ins Boot geholt werden. Beginn ist um 17 Uhr.

So stehen beim Info-Café Themeninseln – halbstündige Vorträge – zur Auswahl, von denen jeder Teilnehmer zwei auswählen kann: Ausbildung in der Kommunalverwaltung, im Handwerk, in Pflege und Gesundheit sowie in Industrie und Handel, zudem die Themeninseln Berufseignungstest, Duales Studium, Ausbildungskompass und Überbrückungsjahr. In der Pause können sich die Teilnehmer bei Kaffee, Imbiss und einem Info-Markt mit Fachleuten austauschen.

Die Veranstaltung wird vom Regionalmanagement des Landkreises Ansbach in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg und weiteren Partnern organisiert. Es wird um Anmeldung bis 29. Februar gebeten – auf www.landkreis-ansbach.de unter dem Stichwort Info-Café oder telefonisch unter 0981/468 -1030.

Das Info-Café ist für Schüler und Eltern gleichermaßen interessant, um sich über Perspektiven nach dem Schulabschluss zu informieren. Foto: Landratsamt Ansbach/Laura Salvatori Wächtler

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

ANregiomed: Förderverein spendet Sauerstoffgeräte & Spielecke
Countdown zur Freibaderöffnung im Aquella läuft
Gedenken an den Widerstandskämpfer Robert Limpert