Wunsch.Engel@Aalen – Stadt Aalen organisiert erstmalig neue Weihnachtsaktion

Aalen (wz). Mit der Aktion Wunsch.Engel@Aalen ermöglicht es die Stadt Aalen Kindern, Jugendlichen, Senior*innen und Junggebliebenen, sich zu Weihnachten einen Wunsch erfüllen zu lassen.
Einzige Bedingung: Sie müssen im Besitz der Aalener Spionkarte sein.  Wahrscheinlich denken Sie jetzt „Weihnachten ist noch ganz weit weg“. Aber die Organisation und Durchführung des Wunsch.Engel@Aalen benötigt einigen zeitlichen Vorlauf.  Wie geht Ihr Wunsch in Erfüllung? Wenn Sie einen Weihnachtswunsch haben und die Aalener Spionkarte besitzen, können Sie an folgenden Terminen ins Rathaus-Foyer kommen und Ihren Wunschzettel ausfüllen: Mittwoch, 9. Oktober, von 9 bis 12 Uhr, Donnerstag, 10. Oktober, von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag, 17. Oktober, von 16 bis 18 Uhr.  Nach dem 17. Oktober können keine Wunschzettel mehr abgegeben werden. Weitere Voraussetzungen: Sie besitzen die Aalener Spionkarte und haben Ihren Personalausweis dabei. Ihr Wunsch sollte nicht mehr als ca. 25 Euro kosten. Kinder und Jugendliche müssen von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.
Wie geht es weiter? Am 30. November findet von 9.30 bis 10.30 Uhr die Eröffnungsfeier des Wunschbaumes durch Oberbürgermeister Thilo Rentschler statt. Am 16. und 17. Dezember können Sie dann Ihr Geschenk im Rathaus abholen. Die Stadt Aalen garantiert den Teilnehmern höchste Diskretion. Nur das Wunsch.Engel@Aalen-Team kennt die Namen und Adressen der Teilnehmer. Auf dem Wunschzettel stehen nur der Vorname, der Wunsch und eine fortlaufende Nummer.
Sie wollen einen Wunsch erfüllen? Sie werden zum Wunsch.Engel ganz einfach, indem Sie sich vom Wunschbaum einen Wunschzettel pflücken. Sie können entweder einem Kind, einer Seniorin, einem Senior oder Junggebliebenen einen Wunsch erfüllen. Die Wunschzettel für Kinder, Senioren/Erwachsene unterscheiden sich in Farbe und Symbol des Wunschzettels. Ab der Eröffnungsfeier am 30. November bis zum spätestens 6. Dezember können die Wünsche gepflückt werden. Das verpackte Geschenk geben Sie mit gut lesbarer Wunschnummer am 6. Dezember im Rathaus ab.
Gemäß dem Motto: Füreinander. Miteinander. Gemeinsam für eine starke Solidargemeinschaft erhofft sich die Stadt Aalen – unter Federführung des Amtes für Soziales, Jugend und Familie, dass möglichst alle Wunschzettel von den Mitbürger*innen gepflückt werden. Die Aktion Wunsch.Engel@Aalen eignet sich auch sehr gut für Schulklassen, Belegschaften, Firmen, die an Weihnachten gezielt helfen möchten, denn es können selbstverständlich mehrere Wünsche gepflückt und erfüllt werden.

Sie möchten sich auf andere Weise einbringen? Die Aktion Wunsch.Engel@Aalen braucht fleißige Engel, die beim Ausfüllen der Wunschzettel helfen, den Wunschbaum schmücken und betreuen und sich um die Geschenkvergabe kümmern. Wenn Sie Lust auf dieses segensreiche, zeitlich begrenzte Engagement haben, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf. Für Fragen und Informationen erreichen Sie das Amt für Soziales, Jugend und Familie telefonisch unter 0 73 61-52 12 45. Sie können auch gerne eine Mail schreiben an: wunsch.engel@aalen.de.

Symbolbild: Georg Lindner

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Große Impfaktion des Ostalbkreises mit BioNTech für unter 30-Jährige an diesem Wochenende – keine Reservierung nötig
Ausgangsbeschränkung für Nicht-Immunisierte seit 21. Januar
Impfaktion am 23. Januar im Bürgerhaus Wasseralfingen