Aktionstage Innenorte im Landkreis Ansbach

Besichtigung von umgebauten und sanierten Häusern möglich

Ansbach (pm). Das Regionalmanagement des Landkreises Ansbach lädt zu den „Aktionstagen Innenorte im Landkreis Ansbach“ ein. Hauseigentümer und kommunale Einrichtungen öffnen vom 23. September bis 3. Oktober 2023 ihre Türen und zeigen die Möglichkeiten eines Umbaus und einer Sanierung: Aus einem Feuerwehrhaus wird ein Dorfgemeinschaftshaus, aus einer alten Schafscheune wird eine Kulturstätte, aus einem Schalthaus und aus einem Stall werden Wohnhäuser. 32 Objekte können besichtigt werden. Die Aktionstage bieten zudem Führungen, Fachvorträge und Ausstellungen. Die Kommunen Colmberg, Feuchtwangen, Flachslanden, Heilsbronn, Herrieden, Leuterhausen, Neusitz, Rügland und Windsbach sind mit von der Partie.

Das ausführliche Programm finden Sie unter www.landkreis-ansbach.de „Aktionstage Innenorte“

Fotountertext/Titel: Colmberg macht mit bei den Aktionstagen Innenorte. U.a. öffnet am 23. und am 24. September das „Dokumentationszentrum Familiengeschichten – jüdisches Leben in Colmberg“ in der Ansbacher Straße 6 seine Türen. Auf viele Besucher freuen sich zweiter Bürgermeister Gerhard Wachmeier, Pia Grimmeisen-Haider (Geschäftsführerin der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Region an der Romantischen Straße), Regionalmanagerin des Landkreises Ansbach Andrea Denzinger, LAG-Vorsitzender Herbert Lindörfer und Günther Fohrer vom Dokumentationszentrum (v.l.). Fotonachweis: Markt Colmberg / Christina Dunkel