Analyse und Steigerung der Kundenzufriedenheit als Aufgabenstellung für Studierende der Hochschule Ansbach

ANSBACH (RED). Studierende des Studienganges Angewandte Wirtschafts- und Medienpsychologie (AWM) stellten sich gemeinsam mit der Autohaus Oppel GmbH der Aufgabe, die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden des Autohauses mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) zu untersuchen und zu prüfen, wie diese verbessert werden kann.
Im Rahmen eines Praxismoduls unter der Leitung von Prof. Dr. Sebastian Sauer war es die Aufgabe der zehn Studierenden, gemeinsam mit der Autohaus Oppel GmbH ein für das Unternehmen wichtiges Thema zu erarbeiten und in einer Abschlusspräsentation verschiedene Lösungsansätze zu bieten.
„Wir wollen den Studierenden praxisnahe Aufgabenstellungen geben, die ihnen helfen sollen, das Gelernte entsprechend anzuwenden. Die Chance, dies mit einem etablierten Unternehmen aus der Region durchzuführen, gibt natürlich einen zusätzlichen Anreiz. Wir hoffen, dass wir mit solchen Projekten auch Unternehmen in der Region unterstützen können“, so Prof. Dr. Sebastian Sauer vom Bachelorstudiengang AWM.
„Als ein Betrieb im Dienstleistungssektor muss die Kundenzufriedenheit bei uns im Unternehmen höchste Priorität haben. Gemeinsam mit jungen, kreativen Köpfen der Hochschule Ansbach hoffen wir, dass wir dieser Aufgabenstellung gerecht werden können. Weiterhin denken wir auch, dass es wichtig ist, die Hochschule Ansbach und regionale Unternehmen zu verzahnen, weil beide Seiten klar davon profitieren können“, so Susanne Oppel, Geschäftsführerin der Autohaus Oppel GmbH.
Der Bachelorstudiengang Angewandte Wirtschafts- und Medienpsychologie ist eine Kombination aus Psychologie, Wirtschaft und Medien, welche die Studierenden auf aktuell bestehende Herausforderungen im Arbeitsmarkt vorbereiten soll.

Analyse und Steigerung der Kundenzufriedenheit als Aufgabenstellung für Studierende der Hochschule Ansbach. Foto: Celine Schneider

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wie kann gute Ausbildung gelingen? – Tagung mit über 70 Ausbilderinnen und Ausbildern in den Berufen Landwirt und Fachkraft Agrarservice in Triesdorf
Zukunftsforum Mittelfranken mit Empfehlungen für einen gesamtbayerischen Aktionsplan in Sachen nachhaltiges Planen und Bauen
Erfolgreiche Athletinnen und Athleten kehren aus Oberhof zurück