SIGEL GmbH, BVMW, Vortrag, Kundenzufriedenheit

BVMW [Aktiv] Vortrag bei SIGEL

DONAU-RIES (RED). „Wir sind sehr zufrieden“, resümierte Michael Heilig vom BVMW glücklich zum Ende der Veranstaltung BVMW [Aktiv] „Wir basteln uns eine eigene Kundenzufriedenheitsanalyse“, die bei dem Unternehmen SIGEL GmbH zusammen mit dem BVMW-Mitglied MAKEDIFFERENZ veranstaltet wurde. „Das Jahr hat gut angefangen, wir waren bei diesem ersten Aktiv-Netzwerk-Treffen in 2019 gleich ausgebucht“, und er ergänzte: „Für unseren Verband fällt die Bilanz für 2018 bestechend und erfolgreich aus. Gegen den allgemeinen Trend in der deutschen Verbandslandschaft ist der BVMW weiter kräftig gewachsen.“

„Diesen Erfolg verdanken wir auch Ihnen, unseren Netzwerkern vor Ort, denen ich dafür meinen allerherzlichsten Dank aussprechen möchte. Ich bin überzeugt, wir werden unseren Wachstumskurs auch 2019 fortsetzen“, so Michael Heilig in seinem Impuls an die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer verbunden mit dem Dank an die Gastgeber, die Organisatoren und Redner.

Als Hauptredner des Abends agierte Stephan Bulheller von MAKEDIFFERENZ, ein internationaler Experte für das Thema Kundenzufriedenheit. Dr. Joachim Roth, Geschäftsführer SIGEL präsentierte den erfolgreichen Weg des Traditionsunternehmens SIGEL. Michael Heilig brachte auch etwas Nachdenkliches in die Runde ein. „An erster Stelle steht dabei die Sicherheit in Deutschland und Europa. Deutschland verschläft das Digitalzeitalter – und schaut sich selbst beim Einschlummern zu. Google, Apple und Co haben einen derart großen Vorsprung, und ihre Finanzpolster sind so prall, dass selbst die deutsche Autoindustrie um ihre Vormachtstellung bangen muss. Brüssel ist alarmiert, schweigt aber. Europa ist auf bestem Wege, zur digitalen Kolonie nicht nur der Amerikaner zu werden“.

„Zu den Aufgaben, die die Große Koalition aus Sicht des Mittelstands energisch anpacken muss, gehören eine Senkung der Steuerlast für Unternehmen, ein beschleunigter Breitbandausbau und die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung, damit unsere Unternehmen international wettbewerbsfähig bleiben. Die Energiepolitik muss aktiviert werden – die deutsche Wirtschaft zahlt bis zu 100 Prozent mehr als die Nachbarländer!“ – So die Forderungen des BVMW aktuell.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:    Alexander Rettinger, Daniel Petrasch, Dr. Joachim Roth (von der SIGEL GmbH), Michael Heilig (DER Mittelstand. BVMW) und Stephan Bullheller (MAKEDIFFERENZ)      FOTO:   SIGEL GmbH

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Baulücken, Leerstände, Ortskern aktiv, Landkreis
Baulücken im Kreis sollen geschlossen werden
2000 Euro für Vesperkirche
Landfrauentag, Hesselberg, Evangelisches Bildungszentrum, Wassertrüdingen
Landfrauentag am Hesselberg