Diakoneo Gymnasium lernt von der Natur

Bionic-Koffer vom Rotary Club Ansbach werten den Technik-Unterricht in Neuendettelsau auf

Neuendettelsau. Wieso perlt Wasser von Oberflächen ab? Und warum reichen Papierwaben aus, um Schreibtischplatten stabil zu machen? Antworten gibt die Natur. Einige davon sind in zwei besonderen Koffern zusammengefasst, die der Rotary Club Ansbach dem Diakoneo Laurentius-Gymnasium zur Verfügung stellt. Die BIONIC-Koffer werden den Natur- und Technikunterricht bereichern. Im Koffer, den Professor Dr. Hans-Achim Reimann und Dr. Johannes Högner übergeben haben, ist eine Menge versteckt: Der Lotus Effekt, der Fin Ray Effekt, ein Leichtbauversuch über Stabilität oder der tiefere Sinn der Wabenstruktur. Die Schülerinnen und Schüler entdecken spielerisch die Welt der Tiere und Pflanzen als Ideenvorlage für moderne Technik, bis hin zur Robotik. Die BIONIC Koffer sollen Schülerinnen und Schüler befähigen, Wissenschaft im Experiment zu entdecken. Dafür hat jeder dieser Koffer mehrere Ebenen mit hochwertigen Experimentmaterialien im Wert von 1000 Euro. Den Koffer hat die Firma FESTO entwickelt. Prof. Reimann und sein Team von der Hochschule Ansbach sind gerade dabei, ein neues Experiment für den Koffer zusammenzustellen. „Bereits seit den 70er Jahren wird in Deutschland Technik und Natur zusammengebracht, das ist der Kern von BIONIC,“ so berichtet Herr Professor Dr. Reimann den Schülerinnen und Schülern der 6A: „So sind viele geniale Ideen entstanden, etwa der Auftrieb in der Luft durch Vogelbeobachtung. Oder der Klettverschluss, eine Ableitung aus Klettpflanzen im Hundefell. Auch der Lotus-Effekt: Wassertropfen, die über Oberflächen gleiten und dabei Schmutz entfernen.“ Der Rotary Club unterstützt jedes Jahr ein besonderes Projekt. Oft sind es weltweite Projekte. 2023 jedoch gehen die Spendengelder der Club-Mitglieder in die Region. Professor Dr. Reimann, der in Ansbach mit Plasmatechnologie Oberflächen wie Teflon erforscht, hofft bei den Schülerinnen und Schülern Interesse für die Bionik und Naturwissenschaften zu befeuern. Schulleiterin Frau Wania-Olbrich freut sich über die neu eröffnete Möglichkeit einer längerfristigen Kooperation der Hochschule Ansbach mit dem Laurentius-Gymnasium.

Bilduntertext: Sofort auspacken: Die Bionic-Koffer, die Prof. Hans-Achim Reimann (im Bild) mitgebracht hat, stoßen sofort auf reges Interesse. Foto: Diakoneo/Carl Ruf