Gastrokick-Organisatoren übergeben Spenden

Aalen (WZ). Bereits zum vierten Mal in Folge fand am 30. Juni letztes Jahr das Hobby-Fußballturnier „Gastrokick“ auf dem Bohlschulplatz statt. Der Erlös des Benefiz-Turniers wurde wieder für den guten Zweck gespendet. Gemeinsam mit Oberbürgermeister und Schirmherr Thilo Rentschler übergab Boris Erdmann von den Round Tablern Aalen, stellvertretend für das Organisationsteam, die Spendenschecks in Höhe von insgesamt 5.000 Euro.

Je 1.000 Euro gingen an das Kinderheim Santa Maria de la Esperanza in Ecuador, an die Hermann-Hesse-Schule Aalen, an die Aktion Drachenkinder von Radio 7, an das Segeltaxi und an die Caritas-Kindererholung. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen „Gastro-Kick“ geben, die Organisatoren der Round Table Club und die Gastronomen Mischa Welm und Joachim Klutz sind bereits am planen.

Foto: Stadt Aalen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aus Liebe zur Musik – Aalener Sinfonieorchester veröffentlicht Online Musik-Projekt
Ellwangens Beste Seiten – bei Nacht: Einkaufsführer in der dritten Auflage erschienen
Bläse: Bis Ende März werden alle Heime durchgeimpft sein