WASSERTRÜDINGEN (RED). Auf Wunsch des Veranstalters machten verschiedene Landkreiskommunen im Regionalpavillon auf der Landesgartenschau im benachbarten Wassertrüdingen Eigenwerbung für den Landkreis Donau-Ries.

Sandra Exner vom Amt für Tourismus vertrat die Stadt Harburg mit einem wechselndem Programm. Die Harburger Nachtwächter, die Fürst Wallerstein-Kulturstiftung mit Doris Thürheimer in historischem Gewand und der Verein für Städtepartnerschaft mit Altbürgermeister Anton Fischer waren jeweils an verschiedenen Tagen zu Gast im Pavillon auf der Wassertrüdinger Gartenschau und unterhielten die Besucher.

Bürgermeister Wolfgang Kilian bedankte sich bei den Vertretern der verschiedenen Einrichtungen für die tolle Unterstützung. Zahlreiche Besucher der Gartenschau aus Nah und Fern erklärten ihr zukünftiges Interesse an der schönen Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:       Die Harburger Nachtwächter auf der Gartenschau          FOTO:      W. Kilian

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020