Regional und saisonal – Imagefilme über den Aalener Wochenmarkt

Aalen (wz). Als Videomodel für die neuen Imagefilme des Wochenmarktes Aalen fungierte nun kürzlich Andrea Heidrich, die sich als Marktfrau beim Fischstand Haberlandt ohnehin bestens mit dem Wochenmarkt auskennt. Ulrich Prott, der für den Wochenmarkt Aalen in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein Aalen City aktiv die vier Videos gedreht hatte, kannte die Verkäuferin noch von einem früheren Fotoshooting. Gerne habe sie nun bei den Videos mitgemacht, so die Essingerin, liege ihr doch selber der Wochenmarkt auch sehr am Herzen. „Viele sprechen immer von Umweltschutz. Wer auf dem Wochenmarkt einkauft, wo es Regionales und Saisonales gibt, lebt diesen Umweltgedanken auch vor“, so die Marktfrau. Sie findet die Idee mit den Videos jedenfalls Klasse, gerade auch um jüngeren Personen den Wochenmarkt vorzustellen.

Einkaufen auf dem Wochenmarkt ist umweltbewusst

„Wer bei uns auf dem Wochenmarkt einkauft, kauft umweltbewusst ein, da unsere Waren ohne große Transportwege auskommen. Alle sollten häufiger saisonal einkaufen – man muss nicht das ganze Jahr Obst und Gemüse aus der ganzen Welt kaufen. Bei uns auf dem Wochenmarkt sagen sie Ja zum Umweltschutz!“
Auch Klaus Irtenkauf als einer der Verantwortlichen der Marktbeschicker ist mit den Videos mehr als zufrieden. „Wir freuen uns sehr über die Imagefilme, die das Flair unseres Aalener Marktes richtig toll einfangen“, so Irtenkauf. Die Idee für die Filme, die über die Social Media-Kanäle gerade auch Jüngere ansprechen und auf die Frische und Regionalität verweisen sollen, entstand bereits letztes Jahr.

Foto: privat

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Bläse: Bis Ende März werden alle Heime durchgeimpft sein
Baumlehrpfad lädt zum Erkunden ein
Kreisimpfzentrum (KIZ) im Ostalbkreis startet am kommenden Freitag, 22. Januar