Kiesewetter im Austausch mit Friedensnobelpreisträgerin Tawakkul Karman

Qatar (wz). Kiesewetter traf am Rande einer Veranstaltung der Münchner Sicherheitskonferenz in Doha (Qatar) die Friedensnobelpreisträgerin Tawakkul Karman zu einem Gedankenaustausch. Seit Samstag, den 26.10., nimmt Wahlkreisabgeordneter Kiesewetter bei den Core Group Meetings der Münchner Sicherheitskonferenz in Kairo (Ägypten) und Doha (Qatar) teil. Bei den hochrangigen Meetings, bei denen auch Staatschefs und Außenminister aus der Region teilnehmen, geht es Kiesewetter vor allem um die Lösung regionaler Konflikte im Nahen und Mittleren Osten, als auch in Afrika. Unter anderem kam Kiesewetter mit der jemenitischen Friedensnobelpreisträgerin Tawakkul Karman zusammen. Kiesewetter: „Frau Karman ist eine wirklich beeindruckende und charismatische Persönlichkeit. Sie war eine Vorkämpferin des Arabischen Frühlings. Ihr Einsatz für Menschenrechte und gegen Tyrannei war seinerzeit für mich wie ein Quell neuer Motivation für meine politische Arbeit“. Sie verfüge über wichtige Einblicke in die verfahrene Situation im Jemen wie in der gesamten Krisenregion und bringe diese wirksam ein, so Kiesewetter. Dennoch sei man von einer Lösung des Konflikts in dem kriegsgeschüttelten Land meilenweit entfernt, verdeutlicht Kiesewetter. Die Jemenitin Tawakkkul Karman wurde 2011 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Sie gehörte zu den wichtigsten Aktivistinnen im Jemen. Weder Verhaftungen noch Anfeindungen haben sie bei ihrem bisherigen Kampf für Unterdrückte aufgehalten.

Foto: privat

Ähnliche Beiträge

Kiesewetter macht Betriebspraktikum in der Baumschule Weber
Roderich Kiesewetter
Kiesewetter bei konstituierender Sitzung der Deutsch-Französischen parlamentarischen Versammlung in Paris
Bundesfördermittel für Elektromobilität