MOVIE NIGHTS – Das Open-Air-Kino im Bopfinger Stadtgarten

Bopfingen (wz). Trotz der Corona-Pandemie dürfen sich Film-Fans auch in diesem Jahr auf ein Kino-Erlebnis unter freiem Himmel freuen. Gemeinsam mit dem Jugendgremium der Stadt Bopfingen, der Schmiede e.V. und „Movieworld Nördlingen“ präsentiert die Stadt Bopfingen vom 11. bis 16. August zum vierten Mal das Sommer-Highlight „Movie Nights“ im Bopfinger Stadtgarten. Den Besucher erwarten vor der grandiosen Kulisse der Bopfinger Stadtmauer in diesem Jahr sogar sechs Kino-Specials an sechs Abenden. Damit der Besuch im Open-Air-Kino ein sicherer und schöner Filmabend wird, gelten aufgrund der aktuellen Situation und der entsprechenden Vorgaben folgende Schutz- und Hygieneregeln vor Ort. Sie sind unbedingt einzuhalten. Sitzplätze werden vor Ort und nach Eintreffen am Veranstaltungsort vergeben.

Dienstag, 11. August: „Die Hochzeit“
Nachdem der erfolglose DJ Thomas und seine Freunde Nils und Andreas das Klassentreffen überstanden haben, steht nun das nächste Abenteuer bevor: Thomas will endlich vor den Traualtar treten und seiner Linda das Ja-Wort geben. Doch wie schon im ersten Teil müssen erstmal die Beziehungsprobleme aller Beteiligten aufgerollt werden, allen voran Nils, der von seiner Frau Jette nach 25 Jahren Ehe betrogen wurde, und Andreas, der sich nach der Trennung von Tanja ins Single-Leben stürzt. Ein chaotischer Junggesellenabschied und ein überraschender Todesfall bringen die Hochzeit in Gefahr: Schafft es die Gruppe, pünktlich und vollständig zum Trauungs-Termin zu erscheinen?
 
Mittwoch, 12. August: „Yesterday“
Jack, ein leidenschaftlicher Musiker, kann sich gerade mit Mühe und Not über Wasser halten. Doch eine Person glaubt nach wie vor an Jack: Seine Jugendfreundin Ellie hält unerschütterlich an Jacks Talent fest. Bis ihm eines Tages ein Wunder geschieht. Nach einem mysteriösen weltweiten Stromausfall wird Jack von einem Bus angefahren. Nachdem er wieder zu Bewusstsein kommt, wirkt eigentlich alles so wie immer. Doch dann stellt Jack fest, dass sich plötzlich niemand außer ihm mehr an die Musik der Beatles erinnern kann. Jack nutzt diese Situation und verkauft die Welthits als seine eigenen Kompositionen. Allerdings stellt sein neu gewonnener Ruhm die Beziehungen zu seinen Freunden und seiner Familie auf eine harte Probe.
 
 
Donnerstag, 13. August: „Der König der Löwen“
Die afrikanische Savanne: Als das herrschende Löwen-Paar Mufasa und Sarabi den versammelten Tieren Afrikas ihren neugeborenen Sohn und Thronfolger Simba präsentiert, herrscht im Königreich der Tiere große Freude. Doch die glückliche Kindheit von Simba und seiner Freundin Nala wird jäh beendet, als Simbas machthungriger Onkel Scar für den Tod seines Bruders Mufasa sorgt. Simba wird ins Exil gezwungen, wo er in dem ungleichen Paar Timon und Pumbaa, einem Erdmännchen und einem Warzenschwein, jedoch zum Glück bald neue Freunde findet. Nachdem er zu einem jungen Löwenmännchen herangewachsen ist, beschließt Simba, dass es an der Zeit ist, für sein Geburtsrecht zu kämpfen und Scar den Titel als König der Tiere abzuringen.
 
Freitag, 14. August:„Nightlife“
Milo arbeitet als Barkeeper in Berlin. Wenn er nicht gerade den Tag zur Nacht macht, wacht er bei fremden Frauen im Bett auf und beobachtet andere dabei, wie sie bei Tageslicht ein ganz normales Leben führen. Eines Nachts trifft er durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny. Sie liebt Musik über alles und hat von ihrer Chefin das Angebot bekommen, bei einem Musiklabel in Atlanta zu arbeiten. In der nächsten Woche soll es für sie schon in die USA gehen. Die beiden verabreden sich für ein Date noch am selben Abend, schließlich will Milo verhindern, dass die Frau seines Lebens die Stadt verlässt. Die bislang so perfekte romantische Verabredung eskaliert, als Milos chaotischer Freund Renzo hereinplatzt, dem die halbe Berliner Unterwelt auf den Fersen ist. Es ist der Beginn einer durchgeknallten Jagd durch das nächtliche Berlin.
 
Samstag, 15. August: „Bohemian Rapsody“
Farrokh Bulsara trifft im Jahr 1970 auf die Musiker Brian May, Roger Taylor und John Deacon, die auf der Suche nach einem neuen Sänger für ihre Band sind. Aus den Vieren wird Queen, und aus Farrokh wird Freddie Mercury, eine Legende. Gemeinsam feiern sie bald musikalische Erfolge und schreiben einen Hit nach dem anderen, wie etwa `Bohemian Rhapsody‘. Doch hinter der schillernden Fassade trifft Freddie ein schwerer Schicksalsschlag: Er erkrankt an Aids.
 
Sonntag, 16. August: „Jumanji: The next Level“
Als Spencer verschwindet, ist Martha schnell klar: Der Junge, in den sie sich einst verliebte, der aber nun doch nur noch ein guter Freund ist, ist erneut im Videospiel Jumanji gelandet. Gemeinsam mit dem Footballspieler Anthony „Fridge“ Johnson will sie ihn retten und erneut in das Spiel eintauchen. Doch leider landen dabei auch Spencers Großvater Eddie und dessen Kumpel Milo in der wundersamen Welt von Jumanji. Während Martha nun wieder im Körper von Bad-Ass Kämpferin Ruby Roundhouse steckt, wird das Abenteuer dadurch erschwert und gefährlicher, dass die Senioren als Abenteurer Dr. Smolder Bravestone sowie Zoologe und Waffenspezialist Moose Finbar nicht gerade eine große Hilfe sind. Auch Fridge muss sich erst einmal daran gewöhnen, nun den dicken Bauch von Kartograf Shelly Oberon zu haben…
 
 
Tickets sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
– Kino Movieworld Nördlingen (Am Luntenbuck 4, 86720 Nördlingen
– UE-S Bopfingen (Vordere Pfarrgasse 11, 73441 Bopfingen)
 
Die Ticketpreise in der Übersicht:
 
Vorverkauf:
Einzelticket: 8 Euro
Kinder bis 12 Jahre: 6 Euro
 
Abendkasse:
Einzelticket: 9 Euro
Kinder bis 12 Jahre: 6 Euro
 
Der Einlass erfolgt täglich ab 19.30 Uhr, Beginn um ca. 20.30 Uhr. Sitzmöglichkeiten sind vorhanden. Bitte bringen Sie ggfs. warme Kleidung und Decken mit. Für das leibliche Wohl ist mit thailändischen Snacks und Süßem von der Mandelbrenner Bühler gesorgt. Die Schmiede versorgt die Kinobesucher mit Cocktails und kühlen Getränken. Und natürlich darf auch das Popcorn nicht fehlen. Weitere Infos unter www.events-am-ipf.de oder www.bopfingen.de.
 

Foto: Schrödersecker

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Die neue „Verliebt in Aalen“-Maske
Herbstzauber für Aalen – Blumenaktion erfreut mit neuen Pflanzen
Der neue Toyota Yaris – sparsam und dennoch flott unterwegs