WochenZeitung Altmühlfranken, Treuchtlingen, Kurparkkonzert, Musikverein Fünfstetten

Schwungvolle Melodien in herrlichem Ambiente

(do). Die Sonne strahlt, die Zuhörer sind begeistert und die schicken Mädels und feschen Burschen in Tracht stehen mit ihrem Dirigenten in einem Halbkreis unter dem Pavillon und warten auf ihren gemeinsamen Einsatz.

Bei den regelmäßigen Konzerten im Treuchtlinger Kurpark geben sich seit Jahren regionale Musikgruppen während der Sommermonate ein musikalisches Stelldichein. Am letzten Sonntag war der Musikverein Fünfstetten e.V. mit einem temperamentvollen Platzkonzert zu Gast.

Ganz zwanglos sitzen die Blasmusikfreunde vor dem Pavillon. Die Schattenplätze sind begrenzt. Die ersten Gäste können noch ein Plätzchen unter den vier organgen Sonnenschirmen ergattern. Andere müssen – wie ich – auf den aufgewärmten Steinquadern Platz nehmen und in der prallen Sonne ausharren. Auch Spaziergänger und Fahrradfahrer, die zufällig vorbeikommen, fühlen sich von der Musik angezogen und legen einen Halt ein.

Der Musikverein Fünfstetten hat sich der bayerisch-böhmischen Blasmusik verschrieben. Egal ob bei der Polka „Augenblicke“, beim „Egerländer Traum“ oder der „Böhmischen Liebe“ – die Musik erinnert mich an Kindheitstage, als zu Hause die Schallplatten von Ernst Mosch herauf- und herunterliefen. Ich schließe meine Augen und lasse die Melodien im Fluss der Melodien baumeln. Die Freude am gemeinsamen Musizieren ist den Spielern anzusehen. Die Gäste sind begeistert und spenden ständig Applaus. Vollen Körpereinsatz zeigt auch der Dirigent, der zwischen den einzelnen Stücken die Nähe zum Publikum sucht, Titel ankündigt und obendrein lachend und scherzend Interessantes zu den Stücken bekannt gibt oder zum Mitklatschen auffordert. In wunderschöner Umgebung, inmitten des herrlichen Baumbestandes und beeindruckender Kunstwerke genießen die Zuhörer den Programm-Querschnitt, den der Musikverein zum Besten gibt und summen manchmal sogar leise mit. Der Ausflug zu ausgewählte Stücken von Udo Jürgens ist für mich dann der persönliche Höhepunkt des einstündigen Konzertes und animiert dann auch mich, leise vor mich hinzusingen. Mit der „Bodensee-Polka“ als Zugabe bedanken sich die Musiker dann für den großen Applaus.

Noch bis September finden am Pavillon im Kurpark abwechslungsreiche Konzerte statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten! Beim nächsten Kurparkkonzert am Sonntag, 26. August, ab 11.15 Uhr, spielt die Stadtkapelle Treuchtlingen. Foto: Brigitte Dorr

 Bildunterschrift: Kurparkkonzert mit dem Musikverein Fünfstetten e.V. Foto: Brigitte Dorr

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WochenZeitung Altmühlfranken, Pappenheim, Internet
Mit 250 auf der Datenautobahn in Pappenheim
Wochenzeitung Altmühlfranken, Gunzenhausen, Lehrerfortbildung
Erste Lehrerfortbildung der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport in Gunzenhausen
WochenZeitung Altmühlfranken, Roth, Kulturfabrik
Weltpremiere des neuen Programms