Tomatenfest – Alte Sorten neu entdeckt

HOHENALTHEIM (RED). Am Sonntag, 1. September, lädt der Verein für Gartenbau- und Landespflege Hohenaltheim in die Weilerstraße in den Garten der Familie Weng ein. Der Besucher darf auf Optisches, Kulinarisches und Wissenswertes „Rund um die Tomate“ gespannt sein.

Auf der Speisekarte stehen insbesondere Gaumenfreuden, die aus der Vielfalt der Tomatensorten zubereitet werden. Nachmittags erwartet die Gäste ein reichhaltiges Buffet an hausgebackenen Kuchen. Mit seiner stattlichen Pflanzensammlung will der Verein den Erhalt der vielen alten wohlschmeckenden Sorten unterstützen und auch andere Hobbygärtner für den eigenen Anbau begeistern.

Auch dieses mal gibt es wieder Interessantes aus der feurigen und scharfe Welt der Chillischoten.
Der Garten ist für die Besucher von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:        Nach zweijähriger Pause ist es wieder soweit, in Hohenaltheim findet am Sonntag, 1. September, wieder ein Tomatenfest vom Verein für Gartenbau und Landespflege in Hohenaltheim statt.          FOTO:      Beate Büchler

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020