Versetzung des Ansbacher Wohnmobilstellplatzes auf befestigten Untergrund

ANSBACH (RED). Der Wohnmobilstellplatz der Stadt Ansbach am Stadion und beim Aquella-Schwimmbad wurde in den letzten Wochen einige Meter Richtung Norden versetzt und befindet sich nun auf befestigtem Untergrund. Anlass für die Platzverlegung waren vielfache Kundenanregungen der Fragebogenaktion bei den Stellplatznutzern. Bei aller Zufriedenheit mit dem Platz hatten die Nutzer häufig den unbefestigten Boden, der bei Regen aufweicht, bemängelt.

Für die Verlegung auf den bisherigen PKW-Parkplatz und die damit verbundenen Kosten für die Umplatzierung der Stromsäulen und Schilder, Pflasterarbeiten und Anpflanzen einer Hecke waren im Haushalt 7.000 Euro bereitgestellt worden. Die Stadt Ansbach ist froh, ihren Gästen auf die Sommersaison hin den verbesserten Wohnmobilstellplatz anbieten zu können. Dieser wird v.a. in den Sommermonaten stark nachgefragt, die Besucher schätzen neben der kostenfreien Stellmöglichkeit bis zu 3 Tagen besonders die zentrale Lage in der Nähe zur Innenstadt.

Foto: Eintracht bei der VR-Bank Mittelfranken West eG Foto: Luca Herrmann

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Herbstball Lions Club Christiane Charlotte
Ansbach tanzt elegant
Ehrenzeichen BRK Ansbach
25 Jahre Dienstzeit
RE/MAX Immobilien Vortrag
Vortrag Immobilienverkauf