Zentral leben in Wasseralfingen – Spatenstich für Neubauprojekt

Aalen-Wasseraltingen (lind). Direkt am Stefansplatz, also mitten in Wasseralfingen, startete die WUG Am Stefansplatz, eine Tochterfirma des Michelfelder Bauunternehmens Wohnbau Weinmann, am Mittwoch mit dem Spatenstich ihr Neubauprojekt. Nach den Erdarbeiten – die tatsächlich unmittelbar nach dem Spatenstich begannen – wird hier ab September der Rohbau errichtet, in dem 18 Wohnungen und zwei Gewerbeflächen entstehen. Beim Spatenstich freuten sich Ortsvorsteherin Andrea Hatam und Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler unisono über das Projekt, das in bester, zentraler Lage hier neben dem Rathaus gegenüber der Stefanskirche entsteht. Auch Klaus Weinmann freute sich sehr über das Projekt, könne man doch heute selten als Bauunternehmer an solch zentraler Lage bauen. Die Zentralität hier mitten in Wasseralfingen für Arbeit, Einkauf und Bildung sowie die landschaftlich reizvolle Umgebung mit hohem Freizeitwert garantieren eine hohe Wohnqualität. Die Größe der einzelnen Wohnungen reicht von 68 bis 166 qm, wobei alle Wohnungen über Fußbodenheizung, Lüftungsanlage, Fenster mit Dreifach-Verglasung und moderne Sanitärausstattung verfügen werden. „Uns fällt ein Stein vom Herzen, dass es hier endlich losgeht“, meinte OB Rentschler, der noch darauf verwies, dass das Bauunternehmen hier eingesprungen ist, nachdem ein vorheriger Investor doch nicht zu bauen begann. Insgesamt betragen die Baukosten rund 6,5 Mio. Euro, wobei mit der Fertigstellung noch vor Weihnachten 2020 gerechnet wird.

• Zwei Wohnungen sind noch nicht verkauft, und auch eine Gewerbeeinheit ist noch nicht vermittelt. Interessenten dazu finden unter https://www.stefansplatz.de die Kontaktdaten für das Projekt in allerbester Lage.

Foto: Georg Lindner/WochenZeitung Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ebnat: Geldautomat gesprengt – Wer kann Hinweise geben auf Fluchtfahrzeug GD-T….?
Shoppen, Bummeln und Genießen beim verkaufsoffenen Sonntag in Aalen
20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober