WochenZeitung Altmühlfranken, Mörnsheim, 1100-Jahrfeier, Ortschronik

1100 Jahre Markt Mörnsheim – Ortschronik vorgestellt

MÖRNSHEIM (DO).  Die Marktgemeinde Mörnsheim feiert vom 3. bis 5. August die erste urkundliche Erwähnung vor 1100 Jahren mit Historischem Markt, Gauklern, Musik, Landsknechtlager und der Posse vom Stieglitz. Bereits eine Woche vorher stellte Dr. Victor Henle im Haus des Gastes die Ortschronik vor, die zum Festjahr entstanden ist und die die Geschichte der Gesamtgemeinde auf eine besondere Art lebendig werden lässt.

„Die Geschichte zu erfassen, auf Papier zu bringen und damit greifbar zu machen“, diese Aufgabe habe sich der Arbeitskreis vor gut eineinhalb gestellt, begrüßte Bürgermeister Richard Mittl die Gäste. „Ein ambitioniertes Vorhaben“, bekannte der gebürtige Mörnsheimer Dr. Victor Henle. Denn für eine Chronik benötige man normalerweise vier bis fünf Jahre. Manche Themen hätte man noch vertiefen können, wäre ausreichend Zeit zur Verfügung gestanden, auch noch das restliche Material auszuwerten. Doch das neue Druckwerk sollte rechtzeitig vor Beginn des 1100-jährigen Bestehens der Marktgemeinde vorgestellt werden.

Jetzt hat die Marktgemeinde ihre druckfrische Chronik. „Darin steht weit mehr, als viele erahnen“, lobte Emil Meier das 380-Seiten-Werk. Der Mörnsheimer gehörte wie Armin Bachmeier, Max Dorr, Harry Schott und Johannes Steinhauser dem Arbeitskreises „Chronik“ an, der den Chronisten mit Material versorgte. Die pünktliche Fertigstellung sei keine leichte Aufgabe gewesen, beschrieb Meier den steinigen Weg. Henle habe seine ganze Kraft und Kompetenz in dieses Werk gesteckt. „Das war wie ein Sechser im Lotto. „Herzblut, Wissen, Können und die Liebe zu Mörnsheim hat er in den Arbeitskreis eingebracht“, bedankte er sich für seinen großen persönlichen Einsatz und die geleistete Arbeit.

Entstanden ist ein umfangreiches Werk mit vielen neuen Erkenntnissen, Bildern, Urkunden und Kartenmaterial – eine Chronik für die Gesamtgemeinde. Ihm sei wichtig gewesen, dass die Texte gut verständlich sind, viele Bilder enthält und alle fünf Ortsteile aufgeführt werden. „Die Gegenwart versteht nur, wer die Vergangenheit kennt, ohne sie nostalgisch zu verklären. Es hätte die Arbeit gelohnt, würde diese Chronik dazu beitragen, die Leserinnen und Leser für ihre Heimatgeschichte zu interessieren, zu sensibilisieren, Zusammenhänge zu erschließen und ihnen damit weiteres Heimatwissen zu verschaffen“, schreibt Henle in seinem Vorwort. Gelegentlich habe er auch seine Meinung zum Ausdruck gebracht, denn eine Chronik sei nicht nur Gefälligkeit.

Jetzt ist es geschafft. „Stein für Stein wurde zusammengesetzt“, wie es Meier beschrieb. Ohne die große Mithilfe hätte eine Chronik dieses Umfangs nicht bewältigt werden können, bedankte sich Henle bei Bürgermeister Richard Mittl und dem Gemeinderat für die Bereitstellung der Mittel, den Arbeitskreismitgliedern für ihre große Unterstützung, Wolfgang Blum vom Vermessungsamt sowie den Mitautoren Professor Dr. Karl Filser, Dr. Martin Röper und Emil Meier für ihre Beiträge. Sein besonderer Dank galt Meier: „Ohne Emil hätten wir nur die Hälfte der Bilder zur Verfügung gehabt“. Außerdem sei ihm bei der Erstellung dieser Chronik klar geworden, welches Glück es ist, bis ins hohe Alter daran arbeiten zu können, woran man Freude findet.
„Ihr habt eine ungewöhnliche Leistung vollbracht und könnt stolz auf euer Werk sein“, bedankte sich der Bürgermeister für die unermüdliche Recherchearbeit, die zahlreichen Treffen, Besprechungen, Telefonate und Mails. „Der große Einsatz ist nicht mit Geld aufzuwiegen“, zollte er allen Beteiligten Anerkennung und Respekt.
Die Chronik ist in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen. Fast ein Fünftel wurde bereits bei der Vorstellung verkauft und zum großen Teil von Dr. Victor Henle signiert.

Bildunterschrift: Dr. Victor Henle und der Arbeitskreis „Chronik“ überreichten Bürgermeister Richard Mittl das erste Exemplar der Chronik. Foto: Brigitte Dorr

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WochenZeitung Altmühlfranken, Brombachsee, Überleitung, Badespaß
Brombachsee bleibt gut gefüllt
WochenZeitung Altmühlfranken, Treuchtlingen, Kurparkkonzert, Musikverein Fünfstetten
Schwungvolle Melodien in herrlichem Ambiente
WochenZeitung Altmühlfranken, BAYERN 3 Dorffest, Treuchtlingen, Bubenheim
Zehn Jahre BAYERN 3 Dorffest – Revolverheld am 8. September live in Bubenheim