ANSBACH (RED). 13 Mitarbeiter und Freunde der Probst GmbH in Großbreitenbronn haben beim diesjährigen Zweistädtelauf Merkendorf–Wolframs-Eschenbach teilgenommen. Auf verschiedenen Strecken kamen die Teilnehmer beim Bürgerlauf (10,6 km), Hobbylauf/Walking (5,5 km) und Schülerlauf (3,0 km) insgesamt auf über 80 gelaufene Kilometer und belegten in der Gruppenwertung den 4. Platz. Für Geschäftsführer Michael Pfeifer ein guter Grund, sich bei allen Teilnehmern mit einer großzügigen Spende zu bedanken. „Wir als Firma wollten etwas für unsere Fitness tun und dabei auch einen guten Zweck unterstützen“, sagt der Heizungs- und Lüftungsbaumeister. Die Wahl fiel diesmal auf die Palliativstation des Klinikums Ansbach. „Gerne möchten wir Ihre wertvolle Arbeit unterstützen und freuen uns, Ihnen eine Spende in Höhe von 200 Euro zukommen zu lassen.“

Foto: Geschäftsführer Michael Pfeifer (links) und Stefanie Wasserburger-Probst bei der Spendenübergabe an Assistenzarzt Florian Schilhabel von der Klinik für Palliativmedizin am Klinikum Ansbach Foto: ANregiomed

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

„Alles was grün ist und schmeckt“
IDZ Klinikum Ansbach
Interdisziplinäres Diagnostikzentrum eröffnet
ANregiomed Boys' Day
Boys‘ Day in den ANregiomed-Kliniken